Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Mareen Hufe
5. Dezember 2013 von Christine Waitz

Foto: Holm Röhner, freiBusselton, 5. Dezember 2013 - Drei Deutsche machen sich am Wochenende in Down Under auf die Punktejagd und hoffen auf einen versöhnlichen Abschluss der Saison. Beim Ironman Western Australia lockt die letzte Chance des Jahres auf der Langstrecke das Hawaii-Konto aufzustocken. Bei einem verhältnismäßig kleinem Profifeld stehen die Chancen nicht schlecht. Wir haben uns mit Markus Thomschke unterhalten.


13. August 2013 von Christine Waitz

2. Juli 2013 von Christine Waitz

Foto: Mareen Hufe, einmaligMareen Hufe schickt sich an zum zweiten mal das Ticket nach Hawaii zu lösen. Mit einem Punktepolster vom Vorjahr in die Saison gestartet, ist das Projekt erfolgversprechend. In Frankfurt geht sie noch einmal auf Punktejagd und sieht sich großer Konkurrenz gegenüber. Wir haben sie gefragt, wie sie ihre Chancen für das Wochenende einstuft.


18. März 2013 von Christine Waitz

28. Januar 2013 von Christine Waitz

Foto: Mareen Hufe, freiDas kühle Nass - für Triathleten häufig mehr Feind als Freund. Auch Mareen kann sich mit dem Wasser immer noch schwer anfreunden. Dennoch, sie ist auf einem guten Weg. Dank professioneller Unterstützung, guten Tipps und vielen nassen Trainingsstunden. Ob ihr schon Schwimmhäute gewachsen sind, lest ihr heute.


3. Januar 2013 von Christine Waitz

Nun wird es langsam wieder Zeit in den gergelten Tages- und Trainingsablauf zurückzukehren. Und natürlich die Planungen für das kommende Jahr von den guten Vorsätzen ausgehend etwas zu präzisieren. Deswegen stellen wir euch heute die Blogger 2013 vor. Ganz persönlich, ganz nah dran, lest ihr von Wiedereinsteigern, Jungprofis und alten Bekannten.


11. Oktober 2012 von Ralph Schick

Ingo KutscheKona, 10. Oktober 2012 - Im letzten Jahr war Mareen Hufe auf Hawaii und ist Weltmeisterin in ihrer Altersklasse geworden. Daraufhin hat sie sich entschieden, als Profi ihr Glück auf Hawaii zu versuchen. Im ersten Profi-Jahr hat sie ihr neuer Trainer, Ralf Ebli, immerhin schon nach Big Island geführt. Wofür das Training im ersten Profi-Jahr sonst noch gut war, werden wir am kommenden Samstag sehen.


16. Juli 2009 von Christian Friedrich

Seiten: zurück 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden