Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Lightweight
12. März 2015 von Christine Waitz

Kategorie: News
18. September 2014 von Bernhard Scholz

Jörg Schüler, freiTriathleten sind Grenzgänger. Sie wollen permanent ihre sportliche Leistung optimieren. Dazu gehört natürlich zum einen das optimale Training. Aber wir wollen natürlich auch, dass unser Ausstattungspaket angefangen vom Neoprenanzug bis hin zum Laufschuh optimal ist. Dabei kommen auch immer die Fragen auf, ob eine Scheibe beim Radfahren Sinn macht, ob Kosten und Nutzen im Verhältnis stehen und welche Scheibe gegebenenfalls die richtige für uns ist.


14. Mai 2014 von Christine Waitz

Kategorie: News
19. März 2014 von Christine Waitz

26. November 2013 von Christine Waitz

6. November 2013 von Christine Waitz

21. April 2013 von Christian Reinhardt

Es treibt einem Tränen in die Augen oder zaubert ein Lachen ins Gesicht. Was gibt es schöneres als das Summen der Aerolaufräder oder das bollernde Geräusch einer Scheibe? Wir präsentieren euch heute die Neuheiten verschiedener Hersteller für die kommende Saison.


25. Mai 2012 von Andrej Heilig

Foto: lightweight.info freiLeider beendete ein veritables Gewitter auf der Schwarzwald-Hochstrasse vorzeitig unseren Härtetest von Lightweight’s neuen „Fernweg“ Aero-Laufrädern. Vorab haben wir jedoch schon einmal die wichtigsten Daten zum neuesten, und mit UVP 4.220 EUR gegenwärtigen auch teuersten, Laufradsatz vom Carbon-Pionier Lightweight aus Friedrichshafen zusammengefasst.


20. September 2011 von Christoph Steurenthaler

Einige Neuheiten gab es im Bereich Aerolaufräder auf der Eurobike in Friedrichshafen auch dieses Jahr wieder zu sehen. Dabei geht der Trend bei allen Herstellern, egal ob Zipp, Xentis, Citec, Fulcrum, Bontrager oder wie sie alle heißen, zu einer "Verbreiterung" der Felge. Das soll für mehr Steifigkeit und weniger Verwirbelungen und damit für eine noch bessere Aerodynamik sorgen.


9. September 2011 von Meike Maurer

Am Wochenende steht das Finale der Dextro Energy Triathlon Weltserie in Peking an. Mit dabei ist auch wieder die 27-jährige Svenja Bazlen aus Stuttgart, die dieses Jahr im Weltcup eine sehr konstante Leistung gebracht hat und auch nur um haaresbreite am Olympiaticket in London vorbeigeschrammt ist. Wir haben mir ihr kurz vor dem Rennen in Peking noch einmal gesprochen - über ihre Saison, ihre Ziele und das Material, mit dem sie im Rennnen unterwegs ist.


Seiten: 1 2 weiter
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden