Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Julia Wagner
5. Juli 2012 von Christine Waitz

Roth, 07. Juli 2012 - Recht eindeutig war der Tenor der Pressekonferenz zum Challenge Roth am Mittag. Von allen Seiten hieß es "es wird eng werden" sowohl im Tenor (aka in der Männerkonkurrenz) als auch im Sopran (aka im Damenrennen). Während die Damen gemeinhin um diese These herumsangen, trauten sich zwei Herren mit einem Solo aus dem Chorus herauszustechen.


11. Oktober 2011 von Meike Maurer

11. Juli 2011 von Meike Maurer

Es ist vollbracht, der 10. Juli 2011 wird dank Andreas Raelert und Chrissie Wellington in die Geschichte des Triathlon-Sports eingehen, denn zwei Weltbestzeiten an einem Tag – bei den Männern wie bei den Frauen – wurden bislang noch nie gleichzeitig bei einem Rennen gebrochen. Schöner konnte das Geschenk zum 10-jährigen Bestehen der Challenge Roth also gar nicht ausfallen, als mit den Weltrekordzeiten von Andreas Raelert über 7:41:33 Stunden und von Chrissie Wellington über 8:18:13 Stunden.


10. Juli 2011 von Ralph Schick

10. Juli 2011 von Meike Maurer

Wer sich in der Triathlon-Szene auskennt, hat sicherlich beide Namen schon das eine oder andere Mal in dieser Saison weit vorne in der Ergebnisliste gelesen. Dennoch sind Julia Wagner und Felix Schumann am Sonntag als Rookies unterwegs: Beide werden in Roth ihr erste Langdistanz in Angriff nehmen, dabei aber sicherlich keine unbedeutende Rolle im Rennverlauf spielen.


8. Juli 2011 von Doris Kessel

Drei Tage vor dem Rennen hat Challenge Roth wie jedes Jahr am Vormittag zur Pressekonferenz in die Rother Kulturfabrik geladen. Mit von der Partie u.a. die Favoriten Andreas Raelert, Sebastian Kienle, Chrissie Wellington und Rebekah Keat. Aber auch „alten Hasen“: Lothar Leder und Dirk Aschmoneit.


5. Juni 2011 von Meike Maurer

Raelert gewinnt mit einem souveränen Auftritt das schwüle Hitzerennen im Kraichgau. Sebastian Kienle kämpfte zwar wacker, fuhr auf dem Rad die Bestzeit, aber dieser Puffer sollte für den, in eine anderen Liga laufenden Raelert nicht reichen. Dritter wurde der Franzose Francois Chabaud. Bei den Frauen gewinnt die Holländerin Yvonne van Vlerken nach großem Kampf vor Julia Wagner aus Freiburg, die keine Geringere als Rachel Joyce auf den dritten Platz verwies.


Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden