Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Ernährung nach dem Training
20. Mai 2015 von Nicole Luzar

Sportwelt Verlag, einmaligTriathleten fällt es meist nicht schwer, selbst härteste Trainingspläne durchzuziehen. Die nötigen Ruhetage einzuhalten, ist für einige schon eine Herausforderung, doch dass Regeneration aus viel mehr besteht als nur daraus, nicht zu trainieren, wissen die wenigsten. Neben einem Entspannungsbad, einer Massage, leichtem Dehnen und anderen körperbetonten Maßnahmen spielt vor allem die Ernährung eine wesentliche Rolle dabei, so schnell wie möglich die Folgen eines harten Trainings zu verkraften und erschöpfte Reserven wieder aufzufüllen. Was es dabei zu beachten gibt, sagen wir euch.


18. Juni 2014 von Corinne Mäder-Reinhard

_T2A8426-XLNach dem Training hat die Erholung oberste Priorität. Richtig gesetzte Trainingsreize lösen Anpassungsreaktionen im Körper aus. Die „Wahl“ der Nahrung nach der Belastung ist entscheidend, denn Nährstoffe beeinflussen u.a. das metabolische und hormonelle Milieu und somit die Trainingsanpassungen bzw. Leistungsfortschritte. Die richtige Sporternährungsstrategie fördert nicht nur trainingspezifische Anpassungen im Körper sondern unterstützt Dich, schneller wieder optimal leistungsfähig zu sein - was letztendlich in einer Steigerung der sportlichen Leistung resultiert.


Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden