Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Energydrink
15. Mai 2014 von Philipp Peter

Sven Hindl, freiNicht wenige Sportler plagen sich im Wettkampf mit Magenproblemen. Häufige Ursache: Unverträglichkeit der Wettkampfernährung. Manchmal hilft dann eine genaue Analyse der Verträglichkeiten und ein Abstimmen der Ernährung. So haben selbstgemischte Sportgetränke gleich mehrere Vorteile: sie sind individuell abgestimmt und kostengünstig.


12. April 2014 von Philipp Peter

Foto: Christine Waitz, freiDie Meinungen über Sportgetränke gehen weit auseinander. Doch welche Inhaltsstoffe sind wirklich sinnvoll und welche Mischungsverhältnisse sind empfehlenswert? triathlon.de klärt auf.


Ernährung
8. April 2008 von Dr. Langdistanz

Ob auf der langen Radrunde, im Wettkampf oder halt im Training allgemein. Jeder hat bestimmt eines der Energie bringenden Pulver schon in seiner Trinkflasche dabei gehabt. Vor allem Zucker ist darin enthalten, aber wo liegt überhaupt der Unterschied zwischen den Zuckersorten. Peter startet mal einen Erklärungsversuch.



7. April 2008 von Christian Friedrich

Du willst die lange Tour mit nur zwei Radflaschen angehen, aber nicht auf Dein Energygetränkepulver beim Nachfüllen verzichten, dann kannst Du Dir passende Portionsbeutel kaufen oder auf Brausetablettenspender ausweichen.



7. April 2008 von Christian Friedrich

Unter anderem der mehrfache Ironmangewinner und Ernährungsexperte Olaf Sabatschus hat bei der Zusammenstellung der Carboo4u-Produkte mitgeholfen. Herausgekommen sind sehr verträgliche und auf das wesentliche konzentrierte Getränkepulver und Riegel.



inkl. FOTOSTRECKE
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden