Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Big Island
5. Oktober 2013 von Mario Lisker

Foto: triathlon.de Wer den australischen Rennfloh mit Spitznamen „Rinny“ nicht auf der Rechnung hat, hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Zugegeben, aufgrund eines fehlenden Blogs und Rennberichten, ist eine Einschätzung schwer und nur aufgrund von Zahlen möglich. Doch wer seit 2009, inklusive dem Titel 2010, immer auf dem Podium steht, darf nicht ignoriert werden.


4. Oktober 2013 von Mario Lisker

Ingo Kutsche, freiDie 35-jährige Schweizerin ist ein bisschen das weibliche Pendant zu Andreas Raelert. Sie glänzt das ganze Jahr mit Topniveau, aber in Kona fehlt immer ein kleines Puzzelteil. Die ehemalige Schwimmerin zeigt ganz klar im Schwimmen und Radfahren ihre Glanzleistungen, um beim Laufen auf den letzten Kilometern regelmäßig ein Rennen aus der Hand zu geben.


4. Oktober 2013 von Mario Lisker

triathlon.deEneko steht eigentlich nicht das erste Mal auf der Favoritenliste ganz oben. Nach zwei Jahren in Folge mit einem „DNF“ in der Liste geführt, soll es in diesem Jahr endlich klappen. Der schnelle Baske hat ohne jede Frage das Zeug dazu, doch sein Mammutprogramm in der Vorbereitung könnte das Zünglein an der Waage sein.


3. Oktober 2013 von Mario Lisker

Foto: Ingo Kutsche - sportfotografie.bizUm die Britin war es in diesem Jahr erstaunlich still. Nur zwei von geplanten fünf Wettkämpfen absolvierte sie. Ihre Trainingsbasis war Boulder, wo sie auch im Winter mit der Grundlage begann. Da es in Boulder zur kalten Jahreszeit eher ruhig zu geht, hatten Rachel und ihr neuer Coach Dave Scott ein ideales Trainingsrevier. Der ohnehin ruhige Wettkampfplan wurde durch ungeplante „Ruhephasen“ noch ruhiger.


3. Oktober 2013 von Mario Lisker

triathlon.deMichael Raelert sagte in einem seiner Interviews nicht grundlos, dass Crowie auf der Favoritenliste steht und unter dem Radar fliegt. Die Platzierung des Australiers in Las Vegas kann man, wegen einer Zeitstrafe, nicht als Maßstab heranziehen. Die restlichen Wettkämpfe, bei mäßiger Besetzung, aber auch nicht. Was ruft ihn also in den Augen anderer Favoriten auf deren Plan?


7. September 2013 von Mario Lisker

Foto: Mario Lisker, freiStramme Wadeln stiefeln von Blicken wissender Besucher bewundert durch die Menschenmassen des Erdinger Festzeltes. Sie überholen einen an Krücken gehenden, am Bein geschienten und dennoch immer lächelnden Menschen. Er macht keinen Platz. Im Gegenteil – er reiht sich ein. Mitten im Who-Is-Who von Spitzentriathleten: der verletzte Michael Raelert. Während Bruder Andreas seine Form für Kona im Trainingslager Boulder/Colorado zuspitzt, verriet uns Michael mehr über Pläne und Favoriten.


3. September 2012 von Nora Reim

Seiten: zurück 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden