Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > T3-Triathlon Düsseldorf: Frodeno am Start

T3-Triathlon Düsseldorf: Frodeno am Start

29. Juni 2011 von Christoph Steurenthaler

Am 3. Juli findet in Düsseldorf die Premiere des T3-Triathlon statt. Eine weitere sportliche Großveranstaltung im Triathlonkalender 2011 mit 2000 Teilnehmern auf unterschiedlichen Distanzen. Prominente Namen haben sich angekündigt: So startet Jan Frodeno, der Olympiasieger von 2008, im Elite-Sprintrennen.


Triathlon Anzeigen

2000 Elite- und Hobbysportler kämpfen in der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen um Minuten und Sekunden. Frühmorgens um acht Uhr fällt der Startschuß für rund 200 Sportler über die Sprintdistanz. Anschließend kämpfen in der 2. Bundesliga Nord Frauen und Männer ebenfalls über die Sprintdistanz um wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg.  Danach messen sich im ETU/ DTU-Nachwuchscup nationale und europäische Junioren und A-Jugendliche.

Darauf folgt der Höhepunkt, das Eliterennen mit Olympiasieger Jan Frodeno. „Ich freue mich sehr auf meinen Start in Düsseldorf und bin sehr gespannt auf die Strecke mitten in der Stadt““, erklärt Frodeno. „Ein Triathlon mitten in einer Stadt ist vom Flair her nicht zu toppen. Zudem sind Erstauflagen immer etwas Besonderes“.

Ein Spaziergang wird es für den 29-jährigen nicht werden, denn mit Christian Prochnow, Jonathan Zipf und Andi Böcherer haben sich weitere schnelle Athleten angekündigt. Frodeno möchte das Rennen in Düsseldorf als Feinschliff für die Olympia-Qualifikation in London nutzen. Dort muß er einer der beiden besten Deutschen sein und sich zudem in den Top-Ten platzieren. „Den T3-Triathlon kann ich wunderbar in mein Training integrieren. 2008 habe ich zwei Wochen vor meinem Olympiasieg in Gelsenkirchen auch eine Sprintdistanz absolviert“, gibt sich der Siege von Peking zuversichtlich. Und er bringt Verstärkung mit: Vier Nachwuchsathleten aus dem Strive Triathlon Team, einem Nachwuchs-Projekt, das unter seiner Patenschaft steht, werden in Düsseldorf an den  Start gehen.

Ab 14:30 Uhr rückt die Olympische Distanz in den Mittelpunkt. Hier geht das Gros der Teilnehmer auf die Strecke. Circa 1200 Athleten kämpfen um den Deutschen Meistertitel in den Altersklassen. Wer jetzt noch mit einem Start liebäugelt, hat Pech gehabt. Die Veranstaltung war innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.

Weitere Infos

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden