Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > Storck project hawaii 50:
Die Quali müsste man haben

Storck project hawaii 50:
Die Quali müsste man haben

10. April 2010 von Christian Friedrich

Storck project hawaii 50

„Ich war noch niemals auf Hawaii“…, aber das wird sich demnächst ändern? Wer sich für den Ironman Hawaii qualifiziert hat oder Aussicht auf einen der begehrten Qualiplätze hat, der findet mit dem project hawaii 50 von Storck vielleicht eine Möglichkeit einem Traumrad für Triathleten etwas näher zu kommen.


Triathlon Anzeigen

Wir haben mit Mario Kuban von Storck Bicycle zu diesem bereits angelaufenen project hawaii 50 befragt.

Welche Idee steckt hinter dem Project Hawaii 50?
Storck Bicycle blickt eigentlich auf eine lange Tradition im Triathlonsponsoring zurück und hatte seit jeher auch sehr spezielle Produkte für die Athleten, wie zum Beispiel das LEGEND und hatten Ende der 90er Jahre auch eine bemerkenswerte Präsenz auf Hawaii. In der jüngeren Vergangenheit zählten Sportler wie Michael Göhner zu den von uns unterstützten Triathleten. Nun haben wir seit über drei Jahren wieder neue und bemerkenswerte Produkte mit dem Aero und ganz aktuell mit dem Aero2 für den Triathlon Sport zu bieten.

Mario Kuban

Bild: Mario Kuban von Storck Bicycle

Wir möchten diese Modelle möglichst vielen Athleten zugänglich machen, nachdem wir mit dem Tri Team Abu Dhabi um Faris Al Sultan, Frank Vytrisal, Meike Krebs und Daniel Müller im professionellen Bereich schon sehr stark vertreten sind. Dazu kommen regionale Engagements beim DSW Darmstadt (dem Heimatclub von Frank Vytrisal) und dem MTV Kronberg. Nun möchten wir mit dem „project hawaii 50“ auch die age grouper in Hawaii unterstützen. Unser Ziel sind 50 Storck-Fahrer beim Ironman Hawaii.

Wie sieht das Sponsoring Paket genau aus?
Das Sponsoringpaket, besser wäre Co-Sponsoringpaket, haben wir aktuell auf zwei Modelle ausgeweitet. Es betrifft den Aero, im klassischen schwarzen Design, der übrigends auf Wunsch zu enem geringen Aufpreis auch im Design des Tri Team Abu Dhabi erhältlich ist, und das neue Modell Aero2. Für diese beiden Modelle gelten im Rahmen des Projekters Sonderpreise. Das sind, jeweils für das Rahmen- Gabelset, beim Aero 1.000 Euro (statt 2.500 Euro) und beim Aero2 3.500 Euro (statt 7.000 Euro). Wobei man beim Aero2 anmerken muß, dass hier konstruktionsbedingt auch die in der Gabel beziehungsweise im Hinterbau integrierten Bremsen und das gesamte Cockpit, also Vorbau- Lenkereinheit, dazu gehören.

Welche Komponenten kommen noch auf den Bewerber zu außerhalb des Sponsoring Pakets?
Beim Aero2 lässt sich als Schaltungsgruppe nur eine Shimano DI2 verbauen. Ausserhalb des Sponsoringpaketes stellen wir gern auch Trikot und Hose, damit man unsere Athleten zumindest im Training gut erkennen kann.

Wer kann sich für das Hawaii 50 bewerben?
Das „project hawaii 50“ richtet sich an ambitionierte Triathleten, die diesen Sport nicht professionell betreiben, die aber entweder bereits für Hawaii qualifiziert sind oder auf dem besten Wege dorthin sind, dieses Ziel zu erreichen.


Seite: 1 2 3
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden