Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Radequipment > Storck Aero 2009: Mit Sichtcarbon und steilem Winkel

Storck Aero 2009: Mit Sichtcarbon und steilem Winkel

29. August 2008 von Christian Friedrich

Bereits auf der letzten Eurobike war auch das Storck Aero Zeitfahrrad ein echter Hingucker. Damit das auch so bleibt hat der Aero-Rahmen ein paar Neuerungen erfahren.


Triathlon Anzeigen

Der 1.200 Gramm leichte Karbonrahmen mit innen verlegten Schalt- und Bremszügen bekommt für die nächste Saison eine etwas andere Optik. Eine Deckschicht von gleich ausgerichteten Karbonfasern (Sichtcarbon) sorgt für einen gradlinigen Look in schwarz, die Schriftzüge sind nun in weiß-blau gehalten.

Die Sattelstütze verschwindet beim Aero hinter einer Aeroverkleidung, dem Seatcover. Bei der Sattelaufnahme ist in Zukunft auch die, der Syntace P6 Sattelstütze möglich, welche nicht nur optimale Einstellmöglichkeiten bieten soll, sondern auch verkehrt herum montiert, den Fahrer etwa 2,5 Grad nach vorne bringen kann. Eine weitere Sattelaufnahme, die den Fahrer einen noch steileren Sitzwinkel ermöglichen soll ist in Arbeit. Ein weiteres Detail ist ein zweiter Flaschenhalter.

Der Preis für den Storck Aero Rahmen liegt bei etwa 3.000 Euro.

Info: Storck

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden