Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > Status: Mein Trainer ist online
Training Triathlon.de

Status: Mein Trainer ist online

30. Oktober 2012 von Nora Reim

Mein Trainer hat den muskulösen Oberkörper eines Marino Vanhoenackers und die schnellen Beine von Faris Al-Sultan. So sieht er zumindest in meiner Vorstellung aus – denn eigentlich gibt es ihn gar nicht in meinem Leben: Ich habe einen Online-Coach.


Triathlon Anzeigen

Persönliches Eingangsgespräch

Online-Coaching, wie das virtuelle Training neudeutsch heißt, erfreut sich wachsender Beliebtheit: Räumliche Grenzen werden aufgehoben, Trainer und Schützling müssen längst nicht mehr am selben Ort sein. Dennoch ist ein persönliches – oder zumindest telefonisches – Eingangsgespräch mit dem Ferntrainer zu empfehlen. Ein guter Coach holt den Athleten dort ab, wo er sportlich gerade steht. Außerdem gilt es, im Gespräch die Ziele des Sportlers zu definieren: Was will ich in der nächsten Saison erreichen? Ist eine neue persönliche Bestzeit fällig oder will ich von der Kurz- auf die Mittel- beziehungsweise Langdistanz umsteigen? Eine weitere Rolle in der Trainingsbetreuung spielt das Zeitmanagement: Was und wie lange arbeite ich? Wann und wie oft kann ich pro Woche trainieren? Wie viel Zeit brauche ich für Freunde, Familie und mich selbst? Je detaillierter der Trainer über alle Faktoren Bescheid weiß, desto  besser kann er planen. Ferner empfiehlt sich eine Leistungsdiagnostik zur Bestimmung des Ist-Zustands. Mit den Werten der Diagnostik kann der Coach die Trainingsbereiche festlegen, die individuellen Stärken und Schwächen erkennen und somit noch bessere Trainingsvorgaben machen.

Online-Trainingsplattform
Auf einer Online-Plattform wie der triathlon.de Trainingsplattform kann der Sportler ein eigenes Profil anlegen, Tagebuch über sein Training führen, seine individuellen Trainingspläne abrufen sowie Erklärungen und Videos zur Veranschaulichung der Trainingseinheiten und -übungen einsehen. Neben den harten Fakten wie Puls-, Geschwindigkeits- oder Wattdaten, die der Sportler mühelos von seiner Trainingsuhr hochladen kann, besteht die Möglichkeit, so genannte weiche Fakten wie Gewicht, Schlafqualität oder das eigene Wohlbefinden zu erfassen. Persönliche Kommentare zu den einzelnen Einheiten geben dem Trainer ein detailliertes Feedback.

Ablauf des Online-Coachings
Nach dem Eingangsgespräch und der Leistungsdiagnostik bekommt der Athlet einen Online-Zugang zur Trainingsplattform. Der Coach erstellt eine Saisonplanung und den ersten detaillierten Trainingsplan über den vereinbarten Planungszyklus (eine Woche, zwei oder vier Wochen). Nach diesem Plan trainiert der Sportler und kann anschließend die Trainingsdaten erfassen und hochladen. Der Coach kann die Trainingseinheiten auswerten, über die Kommentare und Angaben Rückschlüsse auf den Belastungs- und Erholungszustand des Sportlers ziehen und einen Ist-/Soll-Vergleich durchführen. Je mehr der Trainer über den Athleten erfährt, desto genauer kann er dessen Training steuern. Bei Krankheit oder Verletzungen kann sofort interveniert und der Plan entsprechend angepasst oder das Training gar ausgesetzt werden. Außerdem findet in regelmäßigen Abständen ein persönliches Gespräch zwischen dem Trainer und seinem Schützling statt.

Vor- und Nachteile des Online-Coachings
Nachteil des Online-Coachings ist – gegenüber standarisierten Plänen aus Zeitschriften oder Trainingsbüchern – der Preis. Die Erstellung eines Standardplans erfordert einen geringen Zeitaufwand und ist somit preisgünstig, wenn nicht sogar kostenlos. Ein individueller Trainingsplan bedarf dagegen mehr Zeit und kostet dementsprechend auch mehr. Diese Mehrkosten bedeuten gleichzeitig ein Mehr an Leistung und Nutzen für den Sportler. Ein individuelles Online-Coaching gibt es auf der triathlon.de Trainingsplattform bereits ab 60 Euro im Monat. Aktuell besteht die Möglichkeit, die Trainingsplanung zwei Wochen kostenlos zu testen.

Vorteil des Online-Coachings ist eine effektive Nutzung der zur Verfügung stehenden Zeit und in der Sicherheit, professionell beraten zu werden. Die Trainingsplanung erfolgt duch Experten, die sich mit den Vorgängen im Körper auskennen. Außerdem kann die Tatsache, dass man sich selbst nicht mit der eigenen Planung auseinandersetzen muss, unheimlich befreiend sein. Die Zeit, die dadurch eingespart wird, kann mit der Familie und Freunden verbracht werden. Das bedeutet wiederum bessere Erholung und höhere Belastbarkeit.

Zur triathlon.de Trainingsplattform

Bilder: Formkurve.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden