Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Allgemein1 > Sony’s Neuer: Mit dem Walkman NWZ-WS613 kabellos glücklich

Sony’s Neuer: Mit dem Walkman NWZ-WS613 kabellos glücklich

8. Januar 2015 von Markus Ritter

Sony,   einmaligMit Musik geht manches Training einfacher. Nicht nur Läufer setzen gerne auf Rhythmus im Ohr. Auch Schwimmer sieht man immer öfter mit Kopfhörern ihre Bahnen ziehen. Unser Tester hat sich einmal akustisch motivieren lassen. Mit dem neuen Sony NWZ-WS613 Walkman ist das egal ob zu Wasser oder zu Lande, beim Sport oder im Alltag, in allen Situationen kabellos möglich.


Triathlon Anzeigen

Mit dem Walkman NWZ-WS613 von Sony präsentiert der Hersteller die nächste Generation kabelloser, wasserfester Kopfhörer. Bereits der Vorgänger Sony NWZ-W273 überzeugte die triathlon.de Tester in allen Belangen. Ob der Nachfolger auch hält, was er verspricht – nämlich sportliches Musikvergnügen ohne störende Kabel – das haben wir getestet.

Test mit Bravour bestanden

Der Sony NWZ-WS613 ist ein all-in-one-Gerät. Kopfhörer und Speicher befinden sich kompakt verpackt, mit minimalem Gewicht, direkt am Ohr. Ein Grund, warum der neue Trainingspartner schon beim Aufsetzen uneingeschränkt Spaß macht. Es gilt kein Gerät in irgendwelchen Taschen zu verstecken, oder an irgendwelche Kleidungsränder zu klippen. Auch das lästige Kabelgewirr entfällt. Statt dessen liegt die Bügelkonstruktion fast unbemerkt am Hinterkopf auf, die Stöpsel passen sich, wie jede anderen In-Ears, gut ins Ohr. Dank der vielen mitgelieferten Ohrstöpselvarianten hält der Walkman NWZ-WS613 von Sony dann auch im Schwimmbecken bestens und gibt gute Klangqualität preis.

Sony, einmalig

Das gewisse Etwas Mehr…

Auch positiv aufgefallen sind uns lange Akkulaufzeiten, sowie viele Möglichkeiten des Uploads (auch vom Mac). Die Speicherkapazität beträgt je nach Modell 4GB oder 16GB. Unsere Variante bot Platz für ca. 4.000 Titel – das sollte auch für die längste Einheit reichen. Und auch das gewisse Etwas Mehr bietet der Walkman NWZ-WS613 von Sony. Denn sollten zu Gerät und Bedienung einmal Fragen auf kommen, gibt es eine auch für Laien verständliche Onlinehilfe, die letztlich alle Fragen beantwortet.

Sony, einmaligNeu hinzu gekommen ist eine Fernbedienung, die mittels eines variablen Bandes über den Zeigefinger gestreift wird und anschließend mit dem Daumen bedient werden kann. „Klein aber fein“, meinen wir! So kann man beim Laufen die Arme weiter locker mitschwingen. Nur jetzt im Winter – mit Handschuhen – ist die Bedienung mittels Fingereinheit nicht möglich da die Bedienelemente und das Befestigungsband dafür zu klein sind.

Mobil in jeder Hinsicht

Wer auch noch sein Mobiltelefon beim Training dabei hat, kann dank Bluetooth und integrierten Mikrofon problemlos Gespräche annehmen. Eine nette Funktion, die den Walkman NWZ-WS613 von Sony vor allem auch für den Alltag attraktiv macht.
Die verschiedenen Farbvarianten runden den guten Eindruck des  Sony NWZ-WS613 ab. Wir meinen: „Daumen hoch“!

Der Walkman NWZ-WS613 von Sony auf Amazon.

Zur Website von Sony.

Fotos: Sony Deutschland

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden