Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Allgemein2 > Sling-Training – für Triathleten?
Training Triathlon.de

Sling-Training – für Triathleten?

20. November 2011 von Philipp Peter

Der Fitnessmarkt boomt und es gibt fast täglich neue Innovationen. Im Bereich des Präventions- und Athletiktrainings ist in den letzten Jahren das Sling-Training immer beliebter geworden. Wir zeigen euch, was dahinter steckt und ob es für Triathleten geeignet ist.


Triathlon Anzeigen

Training für den kompletten Körper

Beim Sling-Training wird mit einem Seil- bzw. Schlingensystem und dem eigenen Körpergewicht trainiert. Es werden stabilisierende und sensomotorische Übungen zur Kräftigung des kompletten Körpers durchgeführt. Die Anwendungs- und Übungsmöglichkeiten sind sehr vielseitig.

Entwickelt wurde das Sling-Training in erster Linie zur Prävention und Behandlung von Störungen im Muskel- und Skelettsystem bei orthopädischen und neurologischen Patienten. Durch die Instabilität des Schlingensystems wird insbesondere die tiefliegende, stabilisierende Muskulatur des Rumpfes, auch Core-Muskeln genannt, beansprucht. Diese Muskeln können kaum bewusst angesteuert werden, sind aber entscheidend für eine optimale Stabilisation des Rumpfes.

Vielfältiges Training?

Die Trainingsziele beim Sling-Training sind vielfältig: Stabilisationstraining für einzelne Gelenke, Rumpfstabilisation, koordinativ-neuromuskuläres Training, funktionelle Kräftigung des gesamten Körpers. Der Schwierigkeitsgrad und die Intensität des Trainings kann dabei über Positionsveränderungen des Schlingensystems, Zusatzbewegungen und -gewichte, eine Verlängerung der Übungsdauer oder instabile Unterstützungsflächen erhöht werden.

Einfache Handhabung?

Das System gibt es ab gut 100 Euro zu kaufen. Durch die unkomplizierte Handhabung, kann der Sling-Trainer einfach zu Hause und im Freien montiert oder auf Reisen bzw. ins Trainingslager mitgenommen werden. Gerade für ein regelmäßiges Rumpfstabilisationstraining als Ergänzung der Schwimm-, Rad- und Laufeinheiten ist es deshalb sehr gut geeignet.

Individuelle Übungsauswahl wichtig?

Vor Durchführung des Sling-Trainings sollte man sich entsprechend auf das eigene Leistungsvermögen und die individuellen Defizite abgestimmte Übungen von einem Experten zeigen lassen. Gerade bei untrainierten Personen mit wenig Erfahrung beim Kraft- oder Athletiktraining kann es durch die hohe Beanspruchung zu Verletzungen an Muskeln, Knochen und vor allem an Gelenken kommen.

Sling Trainer bei Amazon

Bauanleitung Sling Trainer im Forum

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden