Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Profi-Blog > Sebastian Kienle > Sebastian Kienle:
Buschhütten kann kommen

Sebastian Kienle:
Buschhütten kann kommen

8. Mai 2009 von Christian Friedrich

sebastian-kienleDie Kurzdistanz Buschhütten ist so all die Jahre, der erste Kraftmesser, wenn die Triathlonsaison losgeht. Letztes Jahr konnte Sebastien Kienle sich den Titel ergattern. Wie er ihn dieses Jahr verteidigen will, verrät er im Profi-Blog.


Triathlon Anzeigen

Am Wochenende startet wieder einmal der Triathlonklassiker Buschütten und Du bist der Titelverteidiger. Wie wichtig wäre es für Dich den Titel zu verteidigen? Bist Du nervöser als letztes Jahr?

Ich würde mich natürlich unheimlich freuen, wenn ich den Titel verteidigen könnte. Jedoch ist die Konkurrenz auch nochmal stärker, als im letzten Jahr. Ich wäre also auch mit einer Top 3 Platzierung noch sehr zufrieden.

Ich bin schon etwas nervöser und mache mir selber natürlich auch mehr Druck. Ich habe deutlich mehr trainiert als im letzten Jahr, leider ist in den letzten zwei Wochen nicht alles so gut gelaufen. Ich war leicht erkältet und musste meinen Start in Backnang leider Absagen. In Buschhütten startet man halt gleich am Anfang der Saison schon gegen sehr starke Jungs und man kann natürlich viel Selbstvertrauen tanken, wenn es gut läuft…

Gibt es schon postive Wetteraussichten, oder ist Dir das Wetter wurscht?

Ich komme mit jedem Wetter gut zurecht. Ich denke sogar das ich bei schlechtem Wetter relativ gesehen oft bessere Leistungen bringen kann. Aber die Veranstaltung hat gutes Wetter verdient.


Seite: 1 2 3
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden