Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Schwimmen1 > Schwimmbrillentest 2012/2013: triathlon.de sorgt für Durchblick

Schwimmbrillentest 2012/2013: triathlon.de sorgt für Durchblick

18. November 2012 von Andreas Döring

Triathlon Anzeigen

Zoggs Predator

Die Predator von Zoggs ist wohl mit eine der beliebtesten Schwimmbrillen bei Triathleten. Bietet sie doch mit ihrem weiten Sichtfeld und ihrem weichen Rand alles, was das Triathlenherz begehrt. Die Einstellung der Brille erfolgt leicht über zwei Gummischnüre, wovon eines hinter dem Kopf fester oder lockerer gemacht werden kann. Erfreulich ist auch die mittlerweile große Palette an verschiedenen Farben der Gläser/Ränder für alle möglichen Wetterbedingungen und örtlichen Begebenheiten. Einziger Wehmutstropfen ist der empfindliche Nasensteg. Dieser kann sehr leicht durch Verdrehen der Brille kaputt gehen.

UVP: 24,95 Euro

Website des Herstellers

Zoggs Predator bei Amazon

 

Zoggs Predator Flex

Die Zoggs Predator Flex stellt die Weiterentwicklung der Predator dar. Sie hat links und rechts von jedem Auge vier flexible Punkte, die beweglich sind und sich dadurch jeder Gesichtsform anpassen sollen. Im Test saß die Brille gut, beschlug nicht und bot ein weites Sichtfeld. Allerdings konnte im Vergleich zur Predator kein Unterschied in der Passform festgestellt werden. Wem die Predator passte, passte auch die Predator Flex und vice versa. Durch den robusteren Nasensteg der Flex gefiel sie uns etwas besser als die Predator, ist mit rund zehn Euro aber auch teurer.

UVP: 34,95 Euro

Website des Herstellers

Zoggs Predator Flex bei Amazon

 

Zoggs Predator Mask

Ähnlich wie die Aqua Sphere Vista stellt die Predator Mask eine so genannte Schwimmmaske dar. Dadurch, dass sie nicht in den Augenhöhlen, sondern darüber abschließt, passte sie jedem Tester. Genau wie bei der Vista ist das Sichtfeld sensationell weit und sehr gut für Freiwasserschwimmen und Triathlons geeignet. Die Abschlüsse an den Gläsern sind sehr weich, drücken nicht und halten dicht. Für den Pool bevorzugen wir allerdings eine etwas kleinere Brille. Einzig das Design und der im Vergleich zu anderen Brillen wuchtige Maskenkörper gefiel unseren Testern nicht so gut.

UVP: 29,95 Euro

Website des Herstellers

Zoggs Predator Mask bei Amazon

 

Zoggs Fusion Air Woman

Die Fusion Air Woman ist eine spezielle Brille für Damen. Sie ist etwas schmaler geschnitten als vergleichbare Brillen. Die Gläser beschlugen leicht und es drang auch etwas Wasser hinein. Angenehm war der sehr weiche Abschluss der Gläser. Ein zweiter mitgelieferter Nasensteg fiel positiv auf. Das Sichtfeld war nicht sehr weit, aber auch nicht so eingeschränkt, dass es im Schwimmbad behindert hätte. Im Endeffekt eine solide, damenspezifische Schwimmbrille für den Pool.

UVP: 24,95 Euro

Website des Herstellers

Zoggs Fusion Woman bei Amazon


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden