Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Radfahren1 > Schon gesehen: Elite Aeton – Aerodynamische Lenkerflasche

Schon gesehen: Elite Aeton – Aerodynamische Lenkerflasche

3. Oktober 2010 von Christian Friedrich

Als WC-Ente werden Trinksysteme, die zwischen den Extensions Platz nehmen, gerne auch bezeichnet. Neben den üblichen Trinksysteme-Verdächtigen hat nun auch Elite eine solche Flasche mit dem Namen Aeton im Programm.


Triathlon Anzeigen

Die Aeton soll angeblich im Windtunnel getestet worden sein, allerdings steht nirgends beschrieben, wie viel Sekunden der Nutzer auf 40, 90 oder 180 Kilometern sparen könnte. Aber die Praxistauglichkeit ist auch in so einem Fall entscheidender.

Die Aeton besteht aus Polyäthylen und soll 100 Prozent BPA-frei sein – BPA = Bisphenol A. Das Leergewicht soll 76 Gramm betragen bei den Abmessungen 158 x 200 x 80 Millimetern. Hineinpassen etwa 750 Milliliter. Der zugehörige Flaschenhalter kommt auf 80 Gramm. Ein Stöpsel mit 22 Gramm kommt auch noch dazu.

Interessant ist auch der Trinkhalm, der ein Silikonventil bietet, das verhindert das die mühsam angesaugte Flüssigkeit nach jedem Trinkvorgang wieder in das Trinksystem zurückfließt. Befestigt wird das Ganze per Klettverband auf jeder Seite. Optional wird ein Adapter angeboten mit dem das Aeton-System auch bei größerem Extensionabstand Halt finden soll.

Das Aeton Triathlon Kit soll Anfang 2011 im Handel verfügbar sein. Ein Preis ist derzeit noch nicht bekannt.

triathlon.de meint
Endlich mal Konkurrenz für Profile Design und Co. Sollte das Aeton allerdings nur in der Farbe gelb zu haben sein, dann sehen wir schwarz. Cool, ist das Rückstoppventil – so lässt sich im Wettkampf schneller und leichter trinken.

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden