Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Laufequipment > Schnell-Schnürsysteme: Laufschuhe an und los

Schnell-Schnürsysteme: Laufschuhe an und los

2. Mai 2008 von Christian Friedrich

Triathlon Anzeigen
FOTOSTRECKE

»

Free Laces: Viele kleine Knoten
Auch optisch sehr interessant ist das Free Laces-System, das zum Beispiel bei jedem Scott Makani Schuh mit im Karton liegt. Das Einfädeln in die Schuhe ist hier nicht ganz einfach und etwas mehr zeitaufwändiger, wie bei den anderen Systemen.

Durch ziehen der Schnüre werden die kleinen Knoten „flach“ und lassen sich so durch die Ösen ziehen. Ist alles eingefädelt ermöglichen die Free Laces ein sehr genaues justieren. Auch hier kann es passieren, dass die Schnüre zu lang sind und abgeschnitten werden müssen.

Zwei Längen sind verfügbar: 60 (bis Größe 40) und 75 Zentimeter für die größeren Schuhe. Fünf Farben sind bereits zu haben. Auf der ISPO 2008 haben wir aber bereits zahlreiche weitere Farbvarianten gesehen (Bild rechts).

Kostenpunkte: etwa 12 Euro

Free Laces im Shop

Info: Free Laces

Inhalt des Beitrags
Seite 2: Yankz
Seite 3: Lock Laces
Seite 4: Free Laces
Seite 5: Schuhe mit Schnürsystemen inklusive
Seite 6: Richtig schnüren ist halb gelaufen


Seite: 1 2 3 4 5 6
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden