Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Test & Produktinfo > Laufequipment > Schnell-Schnürsysteme: Laufschuhe an und los

Schnell-Schnürsysteme: Laufschuhe an und los

2. Mai 2008 von Christian Friedrich

Triathlon Anzeigen
FOTOSTRECKE

Lock Laces

Lock Laces: Cordstopper plus Endkappe
Bei den Lock Laces handelt es sich quasi um Gummischnüren, die mit großen Cordstoppern verschlossen werden. Eine Kappe über den Knoten der Schnüre geschoben markiert dabei das Ende.

Das Verschnüren der Senkel ist einfach. Die Kunst ist nur die Schnürung am Abschluss nicht zu kurz beziehungsweise zu lang zu machen. Entweder der Schuh lässt sich dann nicht weit genug öffnen oder man muss jede Menge Schnüre am zugezogenen Schuh verstauen.

Das System ist sehr dehnfähig, muss aber auch gut zugezogen werden, damit es richtig fest sitzt. Dann geht aber auch hier nichts mehr auf. Die Kappen auf den Endstücken sollten in der Schnürung, durch einfaches unterstecken, befestigt werden.

Die Lock Laces kosten knapp 10 Euro.

Lock Laces im Shop

Info: Lock Laces

Inhalt des Beitrags
Seite 2: Yankz
Seite 3: Lock Laces
Seite 4: Free Laces
Seite 5: Schuhe mit Schnürsystemen inklusive
Seite 6: Richtig schnüren ist halb gelaufen


Seite: 1 2 3 4 5 6
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden