Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Radfahren1 > Rudy Project Genetyk: Biegsame Brille

Rudy Project Genetyk: Biegsame Brille

15. September 2012 von Nora Reim

Foto: Nora Reim frei„Scherben bringen Glück“, sagt der Volksmund. Darauf wollte sich Rudy Project bei der Entwicklung seiner neuen Sportbrille nicht verlassen. Die Kunststoffgläser der Genetyk lassen sich in alle Richtungen drehen, ohne dabei kaputt zu gehen. Möglich macht das die Einscheiben-Technologie.


Triathlon Anzeigen

Warum zwei Gläser, wenn es auch eine Scheibe tut? Diese Frage muss sich der Brillenhersteller Rudy Project bei der Entwicklung der Genetyk gestellt haben. Im Gegensatz zu anderen Sportbrillen hat dieses Modell nämlich eine durchgehende Scheibe. Das Kunststoffglas ist dank der ImpactX-Technologie so biegsam, dass die Brille selbst bei einem harten Aufprall nicht zu Bruch geht. Ferner setzen die Italiener auf Bewährtes: Der Nasensteg der Genetyk ist genau so verstellbar wie ihre Bügelenden. Die biegsame Brille wiegt laut Hersteller 33 Gramm. Sie ist mit Wechselgläsern und – je nach Modell – ab 129,90 Euro erhältlich.

 

Foto: Rudy Project frei

Die Genetyk Racing gibt es in Weiß-Blau oder in Weiß-Rot. Sie kostet 174,90 Euro.

Mehr Informationen zur Rudy Project Genetyk findet ihr hier.

Fotos: triathlon.de, Rudy Project

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden