Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Regionalliga und bay. Meisterschaften Elite im Schongau: Heike Uhl und Vincent Zappe siegen

Regionalliga und bay. Meisterschaften Elite im Schongau: Heike Uhl und Vincent Zappe siegen

29. Juli 2014 von Christine Waitz

Hauke Dierkes,   freiSchongau, 27. Juli 2014 – Im Schongau fanden am Wochenende die bayerischen Meisterschaften der Elite über die Kurzdistanz statt. Gleichzeitig kämpften die Mannschaften der Regionalliga um die Punkte des vorletzten Rennens. Den Titel holten sich Heike Uhl und Vincent Zappe. Die Mannschaftswertung entschieden die Lokalmatadorinnen vom Tri Team Schongau, sowie das Team des Tristar Regensburg für sich.


Triathlon Anzeigen

Das Saisonfinale in Regensburg rückt näher und näher. Bereits am Wochenende wird es im Teamrennen über die Sprintdistanz um die letzten Punkte gehen. Im Schongau konnten die Zähler über die olympische Distanz gesammelt werden. Zum zweiten Mal in dieser Saison stand bei den Damen das Tri-Team Schongau ganz oben auf dem Treppchen – und das vor heimischem Publikum.

Uhl ganz vorne

Hauke dierkes, freiDie Grundlage für den Mannschaftserfolg legte Heike Uhl, die das Rennen auf der Laufstecke entschied. Ihre Mannschaftskollegen Simone Reithmeier und Cornelia Weiß sicherten mit den Rängen Drei und Neun das Ergebnis ab. Das Nachsehen hatten die Damen des MRRC München, die das vorhergehende Rennen in Lauingen gewinnen konnten. Die Plätze Zwei, Vier und 16 von Tamara Hitz, Kathrin Glasl und Katrin Milger reichten dieses Mal nur für den Vizerang.
Platz Drei ging an die CIS Amberg, die sich mit der Besetzung Regina Bauer (6.), Sandra Weiß (7.) und Bianca Schubert (14.) erstmals in dieser Saison über einen Podiumsplatz freuen durften.

In der Tabelle der Damen stehen die Tagessiegerinnen aus Schongau aktuell an der Spitze, gefolgt vom MRRC München. Den dritten Platz belegen vor dem Finale die Damen des SV Würzburg.

Tristar Regensburg erneut vorne

Die Tagestabelle im Herrenrennen ist ein exaktes Abbild des vorhergehenden Rennens in Lauingen. Erneut konnte sich das Team Tristar Regensburg den Tagessieg sichern. Der TV Erlangen und das Team Icehouse Bayreuth hatten das Nachsehen.
Dabei holte Tobias Golditz aus Erlangen den Gesamtsieg. Entscheidend für den Sieg der Regensburger waren jedoch die Plätze Drei und Vier von Nicolas Daimer und Philipp Grötsch. Moritz Kränkl auf Platz neun und Jonas Fischer (25.) rundeten das Teamergebnis ab.

In der Saisontabelle hat mit zwei ersten und zwei zweiten Plätzen jedoch nach wie vor das Team des TV Erlangen die Nase vorne, gefolgt vom Team Icehouse Bayreuth und dem RSC Kempten.

Hauke Dierkes, frei

Heike Uhl und Vincent Zappe Bayerische Meister der Elite

Im gleichzeitig stattfindenden Rennen der Bayerischen Meisterschaft Elite ging der Sieg bei den Damen an Heike Uhl von der TSG 08 Roth (2:17:30. Ihr folgten Tamara Hitz (2:19:01, MRRC München) und TamaraReithmeier (2:19:14, Tri Team Schongau).

Bei den Herren bewies Vincent Zappe seine gute Form. Der Athlet des Tri-Team Schongau siegte in 1:58:08. Nur knapp dahinter liefen martin Kipnick (1:58:16, TSV Altenmarkt/Alz e.V.) und Felix Zimmermann (1:58:24, Tri-Team Schongau) ins Ziel.

Zu den Ergebnissen der Rennen.

Zur Fotostrecke des Rennens.

Fotos: Hauke Dierkes

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden