Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Allgemein > Ralphs Blog: What to do and where to stay in Namibia?

Ralphs Blog: What to do and where to stay in Namibia?

30. November 2017 von Ralph Schick

Triathlon Anzeigen

Swakopmund

Etwa 300 Kilometer westlich von Windhoek befindet sich Swakopmund, die wohl „deutscheste Stadt Namibias“. Das kleine Städtchen mit knapp 45.000 Einwohnern, das direkt zwischen Atlantik und Namib-Wüste liegt, ist beim Wetter der Exot in Namibia. Der kalten Benguelastrom führt dazu, dass die Temperaturen in Swakopmund ganzjährig zwischen 20 und 25 Grad liegen.

Sandman Triathlon

Jedes Jahr Anfang Dezember, wenn in Deutschland die Triathleten OTB Sport, freifriedlich im Winterschlaf verharren, starten in Swakopmund die Dreisportler zum „Sandman Triathlon Swakopmund“. Am 3. Dezember 2017 machen sich die Athleten wieder auf den sandigen Weg durch die Namib-Wüste.

Die Wassertemperaturen liegen bei durchschnittlich 14,5 Grad, sodass der der Veranstalter der Sandman Triathlons auch empfiehlt:“Participants are advised to make use of a wetsuit as sea temperatures are cold.“

Gut gekühlt geht es dann nach dem Schwimmen auf das Rad und auch hier hat der Veranstalter einen Tip für die Teilnehmer:“The bike route is a combination of tar road and salt treated roads.“ Das Klima ist trocken und die Temperaturen sind angenehm. Allerdings ist der Wind mit durchschnittlich 13 km/h durchaus eine Herausforderung für die Athleten. Auf der Mitteldistanz (90km Radfahren) wird eine Pendelstrecke von einfach 22,5km zweimal befahren. Standesgemäß führt die Strecke in die Namib-Wüste nördlich von Swakopmund und macht dem Namen der Veranstaltung „Sandman“ alle Ehre.

Die Laufstrecke führt die Athleten schließlich durch die Stadt selbst und an der Uferpromenade entlang. Die Laufrunde müssen die Teilnehmer der Mitteldistanz zweimal absolvieren.

Zum FNB Sandman Triathlon Swakopmund

Strand Hotel Swakopmund

Das Strand Hotel ist die perfekte Unterkunft für Athleten beim Sandman Triathlon, den das Hotel befindet sich direkt an der Mole von Swakopmund.

Strandhotel, frei

Zum Hotel gehören Restaurants, Bars, ein Deli, Terrassen mit Meerblick, Strandkiosk und ein hochmodernes Konferenz- und Bankettzentrum. Die Ausstattung, die Lage und die Architektur des Strand Hotels machen diesen Ort zur Benchmark für alle Hotels und Lodges in Namibia.

Von Swakopmund aus lassen sich eine ganze Reihe toller Aktivitäten organisieren. Besonders hervorzuheben sind Angel-Ausflüge, Wüsten- und Quad-Touren, Flüge über den Ozean und die Wüste und vieles mehr. Kurz gesagt, hier bleibt kein Wunsch offen.

Zum Strandhotel Swakopmund

Zur Fotostrecke

Tourismus Namibia

weiter nach Sossusvlei

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden