Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Radfahren2 > Radfahren im Wasser: Eine Alternative im Winter?
Training Triathlon.de

Radfahren im Wasser: Eine Alternative im Winter?

7. Januar 2013 von Meike Maurer

Triathlon Anzeigen

Erstmalige Messbarkeit der Leistung beim Radfahren im Wasser

Die SRM-Messtechnik ist eine bekannte Möglichkeit der Leistungsmessung in Watt beim Radfahren. Die SRM-Kurbessystem wurde für die erwähnte Studie an den Aquarider integriert, um zum ersten Mal eine reproduzierbare Leistung beim Radfahren im Wasser zu messen. Bisher konnte die erbrachte Leistung nur über die Tretgeschwindigkeit und Veränderung der Pedalhebel als Parameter für die Intensität und Leistung verwendet werden. Diese genaue Messbarkeit und Prüfung der Leistung und somit die Vergleichbarkeit zum Training an Land, ist vor allem im Therapiebereich und Spitzensport sehr interessant.

Trainerausbildungen

Dafür, dass auch die Aquarider-Trainer auf dem neuesten Stand der Sportwissenschaft sind, sorgt ein mit Prof. Dr. Albert Gollhofer vom sportwissenschaftlichen Institut der Universität Freiburg entwickelter Ausbildungsplan, der gewährleistet,  dass alle Zielgruppen, vom Reha-Patienten bis zum Leistungssportler, zielgerichtetes, effektiv und vor allem gesundheitsbewusst sowie mit viel Spaß trainieren können.

Mehr Infos zum Thema Aquarider

Zur Themenübersicht Indoor-Training.

Fotos: Aquarider/Nemcomed


Seite: 1 2 3
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden