Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training & Wettkampf > Ironman Zürich Spezial > Quali-Aspirant: Andrej Heilig –
Als erster Amateur einlaufen

Quali-Aspirant: Andrej Heilig –
Als erster Amateur einlaufen

6. Juli 2009 von Christian Friedrich

Triathlon Anzeigen

Bist Du ein Materialfetischist? Wenn ja, was wirst Du in der Wechselzone am Start haben?

Welcher Triathlet ist kein Materialfetischist? Unter Kontrolle gehalten wird das Ganze doch nur durch den begrenzten Dispokredit! Beim Schwimmen setze ich auf den G-Range con Sailfish. Anfang 2008 habe ich mir ein neues Rad aufgebaut, nachdem ich einige Jahre auf einem noch aus Aluminium gefertigten Principia unterwegs war. Ich habe alle Teile einzeln zusammengekauft, was die Sache aber nicht unbedingt billiger gemacht hat. Die Basis ist ein „alter“ Scott-Plasma 1 Rahmen in Größe L, ausgestattet mit Dura-Ace Schaltgruppe, Fulcrum Racing Torque RS Kurbelgarnitur, Look Keo Carbon Ti Pedalen und Profile Design CBX Aerolenker. Dazu Zero Gravity Ti Bremsen sowie Vorderrad und Scheibe von Lightweight (beide Laufräder habe ich noch von meinem alten Rad, ansonsten wäre das nicht zu finanzieren gewesen). Als Reifen habe ich Continental Grand Prix 4000 aufgezogen wegen der Pannensicherheit – ich hatte noch nie einen Platten mit den Dingern. Alles zusammen wiegt das Rad 6,8 kg, für ein Zeitfahrrad also wirklich sehr leicht. Hört sich zwar schon toll an, aber trotzdem musste ich aus finanziellen Gründen einige Abstriche machen. Wenn Geld keine Rolle gespielt hätte dann wäre auch ein Gesamtgewicht von 6,3 kg möglich gewesen. Ein anderes Problem ist die Tatsache dass ich meine freie Zeit eigentlich vollständig ins Training investiere und daher nur selten zum Basteln komme. Ich würde gerne die Aerodynamik mit einigen „Anbauten“ aus Carbonfolie verbessern, aber das wird wohl erst im Winter möglich sein.

Wie gut kennst Du die Wettkampfstrecken?

Das wird eine ganz kurze Antwort: nur aus dem Internet. Ich wollte mir alles mal vorher anschauen aber mit all den Wettkämpfen hab ich es zeitlich dann nicht hinbekommen.

Wann reist Du an und wer ist noch dabei?

Ich werde am Donnerstag den 9. Juli, also drei Tage vor dem Wettkampf mit meiner Freundin anreisen und dann einen Zeltplatz in der Nähe suchen. Mit dabei sind noch meine Vereinskollegen Maximilian Krumm (2006 Deutscher Meister Langdistanz in der AK 18-24), Michael Kastenberger und Eberhard Bergmann. Wir machen auch die meisten bayerischen Wettkämpfe zusammen und es wird sicher ein Riesenspaß gemeinsam!

Was steht nach dem Ironman noch alles an?

Eigentlich zuviel. Ich würde gern denn Oberbayerischen Meistertitel aus dem Vorjahr verteidigen und muss dafür ein beziehungsweise zwei Wochen nach Zürich direkt in Karlsfeld und am Wörthsee an den Start gehen. Danach habe ich noch Einladungen zum Regensburg-Triathlon, dem Duathlon in Laubach und der Mitteldistanz in Giessen. Die Saison beenden möchte ich wie gesagt mit dem Ironman Hawaii oder mit dem München oder Dresden-Marathon. Die Zielzeit dort wäre dann 2:29:59. Meine Wettkampfplanung im Detail findet man auch auf meiner Webseite.

Info: Andrej Heilig


Seite: 1 2 3 4
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden