Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training & Wettkampf > Ironman Zürich Spezial > Quali-Aspirant: Ralf Preissl –
Finishen ist oberstes Gebot

Quali-Aspirant: Ralf Preissl –
Finishen ist oberstes Gebot

28. Juni 2009 von Christian Friedrich

Triathlon Anzeigen

ralf-preissl-2Welche Langdistanzen kennst Du bereits und warum hast Du Dich diesmal für den Ironman Zürich entschieden?

Ich war schon je zweimal in Frankfurt und Roth, und einmal in Zürich – dort leider mit einem DNF (Did not finish – nicht ins Ziel gekommen). Deshalb war gleich nach meiner Aufgabe die Entscheidung, das heuer wieder gut machen zu wollen.

Wie genau hast Du Dir die Strecken angeschaut oder kommst Du auch ohne Besichtigungstermin aus?

Letztes Jahr bin ich die Radstrecke vorher mit dem Auto mal abgefahren, im Wettkampf selber bin ich dann nach der ersten Radrunde rausgeflogen. So kenne ich den Bike Course auch unter Wettkampf-Bedingungen. Auch die Schwimmstrecke ist mir aus dem letzten Jahr bekannt. Der Laufsplit führt auf Radwegen mitten durch Zürich am See entlang, diese bin ich grösstenteils ja auch schon vorher abgelaufen / abgegangen. Aus diesen Gründen werde ich heuer auf eine Streckenbesichtigung verzichten.

Wie sah die bisherige Vorbereitung für Dich aus? Was lief gut und wo gab es Probleme?

Nach vielen Jahren verletzungs- und krankheitsfreien Trainings hat es mich in dieser Saison so richtig erwischt. Ganze elf Wochen war ich seit Trainingsbeginn im Oktober 2008 schon krank. Vor allem hat mich der letzte Virus ganze fünf Wochen niedergestreckt. Doch seit fast 14 Tagen bin ich nun schon zu 100 Prozent gesund und kann echt gut trainieren. Eventuell profitiere ich ja von der unfreiwilligen Zusatzerholung in diesem Jahr.


Seite: 1 2 3
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden