Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Tipps & Workshops > Tipps und Tricks > Profile Design Aerodrink: Trinkhalm reinigen

Profile Design Aerodrink: Trinkhalm reinigen

10. November 2007 von Christian Friedrich

profile-design-aerodrink.jpgNachdem die Saison vorbei war steckte er in dem Gefäß, in das wir unser dreckiges Besteck reinstecken. „Er“, ist der Trinkhalm oder -schlauch von meinem Aerodrink-System von Profile Design. Das Reinigen des Strohhalms ohne entsprechende Bürste ist schwierig.


Triathlon Anzeigen

Während der Wettkämpfe liegt er ja nicht lange rum, so dass ein Spülen mit Wasser ausreichend ist. Doch über den Winter muss man aufpassen das sich nicht der Schimmel einniestet.

Was also machen, wenn keine Schlauchbürste von zum Beispiel Camelbak zur Hand ist? Nun, nachdem der Trinkhalm sehr lange auf eine gründliche Reinigung warten musste, hat sich meine Freundin der Sache angenommen.

Einfach etwas Essig in etwas Wasser geben und die zwei Schlauch- oder Trinkhalm-Stücke hineinlegen. Etwas beschweren,schlauchbuerste.jpg damit sie unten bleiben und dann etwas warten. Zehn Minuten später hat sie kleine gezupfte Wattestückchen in die beiden Schlauch-Halme gedrückt und mit Essstäbchen vom Chinesen alles durch den Schlauch gepresst. Klingt kompliziert, ist es auch.

Aber: Es geht ganz gut. Die Färbungen des letzten Sponser-Inhalts (Iso-Getränk) sind allerdings nicht komplett weggegangen.

Ich glaube, an einer Schlauchbürste komme ich wohl doch nicht vorbei. Die kostet etwa 12 Euro.

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden