Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Österreichischer Triathlet Hannes Hempel für vier Jahre gesperrt

Österreichischer Triathlet Hannes Hempel für vier Jahre gesperrt

17. Juni 2010 von Christian Friedrich

Im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen den ehemaligen Radprofi Bernhard Kohl ist der österreichische Triathlet Hannes Hempel von der Nationalen Anti-Doping-Agentur (Nada) für vier Jahre gesperrt worden.


Triathlon Anzeigen

Der 36-Jährige ehemalige Radrennfahrer (dreifacher Österreichischer Staatsmeister) und aktive Triathlet seit 2007 (unter anderem 3. Rang Ironman Austria 2008) war ins Visier der Doping-Fahnder durch Ausagen von Bernhard Kohl geraten. Der Tour-de-France-Dritte hatte ausgesagt, er habe Hempel verbotene Substanzen angeboten beziehungsweise überlassen. Von Erythropoetin bekannt als EPO war dabei die Rede. Hempel hat die Vorwürfe stets bestritten und will gegen die Sperre Rechtsmittel ergreifen.

Die Webseite von Hannes Hempel ist derzeit „Under Construction“.

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden