Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Neu: Trek Rennräder mit Scheibenbremsen

Neu: Trek Rennräder mit Scheibenbremsen

3. Mai 2014 von Christine Waitz

Trek,   einmaligWaterloo, 3. Mai 2014 – Gerade rechtzeitig, um das verbleibenden Frühlingswetter auf der Nordhalbkugel zu bekämpfen, kündigt Trek den Verkauf von Scheibenbremsen bei seinen Rennrädern der Domane-Linie an. Seit 2012 sind die Renner der Domane Serie ausschließlich in mit traditionellen Seilzugbremsen ausgestattet und werden nun mit den bremskräftigen Scheiben veredelt.


Triathlon Anzeigen

Neben den neuen Post-Mount-Scheibenbremsen, wurde der Renner zudem mit Steckachsen und dem „Closed Convert Dropout“ausgestattet, den man eher aus dem Mountainbikebereich kennt . Das bedeutet, dass die hinteren Ausfallenden im Abstand von 142 x 12 Millimeter sind und die Gabel 15 Millimeter Aufallenden für maximale Steifigkeit und Lenkpräzision aufweist. Ein traditioneller Schnellspanner kann dennoch verwendet werden.

Trek, einmaligIn zwei Varianten erhältlich

Die neuen Scheibenbremsen sind aktuell auf dem Domane 4.0 und 6.9 verfügbar. In nur zwei Jahren auf dem Markt gewann die Domane Serie nicht nur zahlreiche Produktauszeichnungen, sondern fand seinen Auftritt auch in Frühjahrsklassikern mit dem Fahrer, der dem Entwickler-Team beiwohnte, Fabian Cancellara. „Die Resonanz, die wir von Fahrern über die Domane bekommen haben ist gut und das Hinzufügen einer Scheibenbremse als eine Option gibt Radfahrern die Chance das Rad noch flexibler zu nutzen, sagte Trek Road Bike Brand Manager Michael Mayer.

Zur Website des Herstellers.

Fotos: Trek bicycles

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden