Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Schwimmen1 > Neoprenanzüge 2015: Schnelle Schwimmhäute

Neoprenanzüge 2015: Schnelle Schwimmhäute

20. Februar 2015 von Christine Waitz

Triathlon Anzeigen

Tri11 Efficient

Tri11, freiVon Sprint- bis hin zur Langstrecke, der Efficient 2.0 bietet eine gute Performance. Material und angepasste Schnittführung sorgen für gute Bewegungsfreiheit im Arm- und Schulterbereich. Der Halsabschluss ist etwas tiefer geschnitten und angenehm weich gearbeitet. Dadurch stört er nicht beim Atmen und ein Scheuern am Nacken ist nahezu ausgeschlossen. Guter und ausgeglichener Auftrieb wird durch 4,5 Millimeter starkes Material im kompletten Frontbereich der Beine sichergestellt.

  • Einsteiger
  • Materialstärken: 1,7 (Arme/Schultern), 4,5 (Oberkörper vorne), 4,5 (Rücken), 4,0 (Beine)
  • Preis: 349,00 Euro

Tri11 Red

Tri11, freiAus 23 Einzelteilen mit unterschiedlichen Neoprenstärken ist der Red gefertigt und verspricht so ausgeglichenes Auftriebsverhalten und eine optimale Wasserlage. Die Kombination des flexiblen Yamamoto 40 und SCS Smoothskin, sowie des weichen und flexiblen Innenmaterials, verleiht dem Anzug eine enorme Bewegungsfreiheit. Durch sein Nano-Coating bietet die Oberfläche optimale Gleiteigenschaften.
Im Brustbereich wird der Schwimmer durch ein 4,0 Millimeter starkes Panel in Sachen Auftrieb unterstützt, während die Arme aus 1,6 Millimeter dünnem Material gearbeitet sind. Zwischen diesen Bereichen befindet sich drei Millimeter dickes Material – heraus kommt ein ausgeglichener, flexibler Anzug für geübte Schwimmer.

  • gehobene Mittelglasse
  • Materialstärken: 1,7 (Arme/Schultern), 4,0 (Oberkörper vorne), 2,1-2,5 (Rücken), 2,5-4,5 (Beine)
  • Preis: 499,00 Euro

Tri11 Air 

Tri11, freiDer 1,5 Millimeter dünne Schulterbereich macht den Tri11 Air Neoprenanzug komfortabel und leistungsstark – ein Auswahlkriterium für gute Schwimmer. Auf Auftrieb müssen sie dennoch nicht verzichten: 4,5 Millimeter starke Bereiche Längsseiten sowie im Brust- und Lendenbereich sorgen für Stabilität.
Durch die Verwendung neuen weicheren Materials und einem veränderten Schnitt wird unerwünschten Scheuerstellen im Halsbereich entgegengewirkt.

Insgesamt besitzt der Neoprenanzug, aufgrund der Zusammenstellung der unterschiedlichen Neoprenstärken, ein ausgewogenes Auftriebsverhalten. Schwimmer mit einer guten Wasserlage werden nicht ins Hohlkreuz gedrückt. Sportler die gerne etwas Auftrieb mögen erhalten diesen im Bein- und Hüftbereich. Die natürliche Schwimmbewegung wird unterstüzt.

  • Topmodell
  • Materialstärken: 1,7 (Arme/Schultern), 4,5 (Oberkörper vorne), 2,0-2,5 (Rücken), 2,5-4,5 (Beine)
  • Preis: 549,00 Euro

Komm zu den triathlon.de Testschwimmen!
Zur Website des Herstellers.

Zurück zur Übersicht.

Fotos: Tri11


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden