Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Schwimmen1 > Neoprenanzüge 2015: Schnelle Schwimmhäute

Neoprenanzüge 2015: Schnelle Schwimmhäute

20. Februar 2015 von Christine Waitz

Triathlon Anzeigen

Zone3 Advance

Zone3 Men's Advance Wetsuit Stock Image

Der Zone3 Advance ist ein Einsteigeranzug mit ordentlicher Flexibilität besonders im Schulterbereich.
Im Rumpfbereich sorgen zusätzliche Elemente dafür, dass die Körperposition während des Schwimmens stabil bleibt, ein tiefer Halsauschnitt bietet minimale Reibung im Nacken. Die beschichteten Arm- und Beinenden lassen euch schnell durch die Wechselzone kommen.

  • Einsteigermodell
  • Materialstärken: 2mm (Arme/Schultern), 3mm (Oberkörper), 4mm (Rumpf), 4mm (Beine)
  • Preis: 159,00 Euro

Zone3 Vision

Zone3, freiIhr sucht einen günstigen, robusten Anzug mit guter Performance? Der Zone3 Vision ist dann das Modell der Wahl. Die Speed-Flo Beschichtung macht den Anzug nicht nur schnell und robust, sondern ist in diesem Preissegment auch außergewöhnlich. Die dünne Arm- und Schulterpartie ist aus einem Stück gefertigt und erlaubt so gute Flexibilität. Dafür gibt das fünf Millimeter starke Panel um Rumpfbereich den Auftrieb, den besonders Einsteiger zu schätzen wissen.

  • Einsteigermodell
  • Materialstärken: 2mm (Arme/Schultern), 3mm (Oberkörper), 5mm (Rumpf), 3/2mm (Beine)
  • Preis: 215,00 Euro

Zone3 Aspire

Zone3, frei

Der Zone3 Aspire ist der englische Mittelklasseanzug mit starkem Auftrieb im Bereich des Rumpfs und der Beine.
Zusätzlich sorgen eingebaute Stabilisations-Elemente im Rumpf für eine stabile Wasserlage. Die beschichteten Arm- und Beinenden ermöglichen einen schnellen Wechsel, dank der im nassen Zustand rutschigen Eigenschaften.

  • Mittelklassemodell
  • Materialstärken: 2mm (Arme/Schultern), 3/4mm (Oberkörper), 5 mm (Rumpf), 5 mm (Beine)
  • Preis: 285, 00 Euro

Zone3 Vanquish

Zone3, frei

Die extrem dünne, nahtlose Arm- und Schulterpartie des Zone3 Vanquish sorgt für gute Flexibilität. Ebenso dünn und flexibel ist der Brust- und Rückenbereich gehalten. Im Bereich der Unterarme ist ein doppellagiges, dünnes Lycra-Material eingesetzt, das das Wassergefühl verbessern und damit den Zug genauer und effektiver machen soll.
Am Körper wird die Kombination aus drei und fünf Millimeter dickem Material genutzt, um guten Auftrieb bei guter Rotation zu garantieren. Der Rumpf wird mit fünf Millimeter dickem Neopren und zusätzlichen Panelen perfekt gestützt. Die beschichteten Arm- und Beinenden lassen euch schnell durch die Wechselzone kommen.

  • Mittelklassemodell
  • Materialstärken: 1,5mm (Arme/Schultern), 3/5mm (Oberkörper), 5mm (Rumpf), 5mm (Beine)
  • Preis: 525 Euro

Zone3 Victory

Zone3, frei

Zone3s Topmodell für Komfort, Auftrieb und Stabilität.
Mit rundum starkem Auftrieb richtet sich der Zone3 Victory vor allem an Langdistanzler. Die Verwendung der maximal erlaubten Materialstärken im Brust- und Rumpfbereich sorgen für kraftsparendes, komfortables Schwimmen auf den langen Distanzen. Das Innenmaterial mit Titananteil soll für bessere Temperaturregulation und verbesserte Durchblutung verantwortlich sein.

  • Topmodell
  • Materialstärken: 1,5/2mm (Arme/Schultern), 5mm (Oberkörper), 5mm (Rumpf), 5mm (Beine)
  • Preis: 645, 00 Euro

Zone3 Neos gibt’s auch im triathlon.de Shop.

Komm zu den triathlon.de Testschwimmen!

Zurück zur Übersicht.

Fotos: Zone3


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden