Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Moringa: Natürliche Leistungssteigerung für Athleten

Moringa: Natürliche Leistungssteigerung für Athleten

25. Juli 2013 von Ralph Schick

– Anzeige –

Sportler profitieren in höchstem Maße von den Eigenschaften der Moringa Blätter. Moringa ist inzwischen bekannt als nährstoffreichste Pflanze mit ihren verwertbaren und Proteinen essentiellen Vitaminen, Mineralstoffen. Der menschliche Organismus macht einen Unterschied zwischen natürlich und synthetisch hergestellten Nahrungsmitteln. So werden die in Moringa enthaltenen Vitamine A,C, E, Calcium, Eisen, und vieles mehr durch den menschlichen Körper vollständig aufgenommen und in Energie umgewandelt.


Triathlon Anzeigen


„Moringa ist eines der geheimsten leistungssteigernden Produkte für Sportler.“ Professor Louis M. De Bruin von der gemeinnützigen Organisation „Moringa Tree of Life“

Jetzt Kennenlernen

Chiamind Performance bietet allen triathlon.de Usern ein besonderes Angebot: bei der Bestellung einer 500g Packung Moringa und einer 50g Packung Matcha Tee ( insgesamt 34,60 €) legen wir noch 1 Packung Matcha Kapseln (12,90 €) kostenlos dazu! Angebot solange Vorrat reicht. Bitte Stichwort angeben: triathlon.de !!

Zur Moringa und Chiamind Website

Die Natur hat alles was wir brauchen

Sportler profitieren in höchstem Maße von den Eigenschaften der Moringa Blätter. Moringa ist inzwischen bekannt als nährstoffreichste Pflanze mit ihren verwertbaren und Proteinen essentiellen Vitaminen, Mineralstoffen. Der menschliche Organismus macht einen Unterschied zwischen natürlich und synthetisch hergestellten Nahrungsmitteln. So werden die in Moringa enthaltenen Vitamine A,C, E, Calcium, Eisen, und vieles mehr durch den menschlichen Körper vollständig aufgenommen und in Energie umgewandelt. Zusammen mit dem extrem hohen Anteil von Eisen wird die Hämoglobinbildung im Blut angeregt und sorgt somit für einen besseren Sauerstofftransport zu den Muskeln, was dem Sportler eine erhöhte Ausdauer und Belastungsfähigkeit beschert.

Stichwort Eisenmangel

Unter Sportlern ist Eisenmangel weit verbreitet. Fast die Hälfte aller Läuferinnen verfügt über zu wenig Eisenreserven, und auch 10 Prozent der männlichen Athleten leiden unter Eisenmangel. Darunter können Kraft und Ausdauer leiden. Moringa gehört zu den eisenreichsten Pflanzen der Welt und stellt ein Füllhorn an Mineralstoffen und Vitaminen dar.

Natürliche Aminosäuren

Zudem enthält Moringa einen hohen Anteil an natürlichen Aminosäuren, die in ihrer biologischen Zusammenstellung durch den Körper optimal verwertet werden können. Während Nichtsportler nur 0,8 g pro kg Körpergewicht an Proteinen benötigen, brauchen Menschen, die Ausdauertraining betreiben, 1,8 g pro kg und Tag, also mehr als
das Doppelte. Moringa liefert alle essenziellen Aminosäuren in einem günstigen Verhältnis für die Bildung neuer Muskeln. Moringa ist eine der besten Quellen hochwertiger Aminosäuren mit idealem Aminosäureprofil.

Vitamine

Sportlern wird empfohlen, den Vitamin-B-Komplex hochdosiert zu ergänzen. Die B-Vitamine unterstützen den optimalen Energiestoffwechsel und die Verbrennung von
Kohlenhydraten und Fetten. Moringa ist eine hervorragende Quelle von B – Vitaminen. Auch das besonders von Veganern hoch geschätzte Vitamin B 12 ist im Moringapulver zu finden.

Vitamin C: als Empfehlung für Sportler gilt, mindestens 1 g Vitamin C täglich zu sich zu nehmen. Vitamin C verbessert die Fähigkeit der Muskeln, Fett zur Energiegewinnung zu verbrennen. Es gibt kein Gemüse, was mehr Vitamin C enthält als Moringa. Mineralstoffe wie Eisen, Zink und Magnesium wird Sportlern in höchstem Maße empfohlen, weil deren Mangel die sportliche Leistung beeinträchtigt.

Alles dies finden wir in Moringa, und darüber hinaus auch noch Coenzym Q10, das die Energiebereitstellung in den Muskelzellen verbessert. Moringa ist daher die ideale lebendige Ernährungsgrundlage für Menschen, die in ihrer Freizeit oder beruflich Sport betreiben, ihre Fitness und Ausdauer verbessern und damit ihre Freude am Sport steigern wollen.

Moringa ist ausserdem eine erstaunliche Quelle an Antioxidantien. Der Körper eines Sportlers ist aufgrund seiner Belastung mehr den freien Radikalen ausgesetzt. Freie Radikale sind Atome, die bei Stress oder körperlicher Anstrengung entstehen und den Körper fortwährend angreifen. Dies führt dazu dass der Körper älter und schwächer wird. Viele Menschen, die sich sportlich betätigen, wissen nicht, dass sie mehr Nährstoffe benötigen und sportliche Betätigung zur vermehrten Produktion von freien Radikalen führt. Damit steigt der Bedarf an Antioxidantien. Es wird geschätzt, dass 90 Prozent aller Krankheiten durch oxidativen Stress, durch die schädlichen Einwirkungen der aggressiven Sauerstoffradikale auf die Zellen entstehen. Bei Leistungssportlern ist oxidativer Stress der gesundheitliche Feind Nr. 1.

Viele Sportler, besonders auch Triathleten, trainieren nach der Devise: „No pain, no gain“ – ohne Schmerz kein Gewinn. Ein Trugschluß. Viele überschätzen ihre Leistungsfähigkeit und gönnen sich zu wenige Ruhepausen zur Regeneration. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass körperliches Training die Produktion von freien Radikalen im Körper erhöht. Daher wird empfohlen, zusätzlich Antioxidantien einzunehmen. Die vorbeugende Gabe von Antioxidantien vor Trainingseinheiten bei insgesamt 62 Spitzensportlern wie Marathonläufern und Radrennfahrern führte zu einer deutlichen Verminderung von freien Radikalen. Mit der Einnahme von Moringa haben sie mit seinen 46 Antioxidantien optimale Vorsorge getroffen. Vitamin C und E gehören unter anderem auch dazu.

Jetzt Kennenlernen

Chiamind Performance bietet allen triathlon.de Usern ein besonderes Angebot: bei der Bestellung einer 500g Packung Moringa und einer 50g Packung Matcha Tee ( insgesamt 34,60 €) legen wir noch 1 Packung Matcha Kapseln (12,90 €) kostenlos dazu! Angebot solange Vorrat reicht. Bitte Stichwort angeben: triathlon.de !!

Zur Moringa und Chiamind Website

Zur Analyse von Moringa Pulver gegenüber anderen Lebensmitteln


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden