Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Radfahren1 > Metrigear Vector:
Wattmessung über die Pedale

Metrigear Vector:
Wattmessung über die Pedale

27. September 2009 von Dr. Langdistanz

metrigear-vector-2Leistungsmess-Systeme für Radfahrer sind teuer, kompliziert zu montieren, nicht von Rad zu Rad übertragbar – alles Tatsachen, die viele davon abhalten, sich ein Watt-Messgerät für das eigene Rad anzuschaffen. Das System Vector könnte die Sache vereinfachen.


Triathlon Anzeigen

Direkt am Pedal
Die bekannten Herrsteller wie SRM, Powertap oder früher auch Ergomo setzen auf fest installierte Komponenten an der Kurbel oder im Hinterrad-Lager. Mit der Entwicklung des kalifornischen Start-up Unternehmens Metrigear könnte zumindest mit den beiden letzten Gründen Schluss sein. Sie haben in Zusammenarbeit mit dem Pedal-Hersteller Speedplay ein Leistungsmessystem entwickelt, welches die Leistung direkt am Pedal und somit an der Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine misst.

Das neue „Vector“-System hat ein in die Pedalachse eingebautes Leistungsmess-System basierend auf einer Vielzahl von Dehnmess-Streifen die so um die Pedalachse angeordnet sind, dass sogar die verschiedenen Komponenten der Druck- und Zugphase gemessen werden können. Die Messgenauigkeit wird mit +/- 1,5 Prozent angebenen, was im Bereich der Profi-Version von SRM angesiedelt ist.


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden