Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Marino Vanhoenacker startet weiter für das pewag racing team

Marino Vanhoenacker startet weiter für das pewag racing team

14. Januar 2014 von Christine Waitz

pewag racing team,   einmalig14. Januar 2014 – Die Gerüchteküche kocht. Zum Monatsende will das neu gegründete Uplace BMC Triathlon Team seine prominente Aufstellung preisgeben. In Windeseile hatte sich gestern das Gerücht verbreitet, auch Marino Vanhoenacker würde sich dem belgischen Team anschließen. Sein Team und er selbst dementieren nun.


Triathlon Anzeigen

pewag racing team,   einmalig„Marino Vanhoenacker wird weiter in grün-weißen Farben und zwar in denen vom pewag racing team an den Start gehen“, schreibt Team Manager Werner Leitner in einer kurzen Presseaussendung. „Die Gerüchteküche kocht zwar, manche dieser Gerüchte sind aber für Marino und dem pewag racing team nicht nachvollziehbar. Marino als auch das Team freuen sich die kommenden zwei Jahre, wenn nicht darüber hinaus, miteinander zu bestreiten“.

Spekulationen um die Teambesetzung

Dass die Spekulationen um die Besetzung des Uplace BMC Teams so rege sind, überrascht nicht. Denn das Ziel des Teams in Planung ist kein geringeres, als das erfolgreichste Triathlonteam der Geschichte zu stellen. Mit der belgischen Immobiliengruppe Uplace und dem Schweizer Radhersteller BMC sind zudem zwei erfahrene und finanzkräftige Partner im Boot. Am 20. Januar wird das Geheimnis in Belgien gelüftet.

Foto: Pewag racing Team

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden