Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Marino Vanhoenacker schließt sich dem Pewag Team an

Marino Vanhoenacker schließt sich dem Pewag Team an

24. Juli 2013 von Ralph Schick

triathlon.deKlagenfurt, 24. Juli 2013 – Dem österreichischen pewag racing team gelingt mit der Verpflichtung des 10-fachen Ironmansiegers Marino Vanhoenacker ein weiterer Coup. Nach seinem missglückten Ausreißversuch beim Ironman Frankfurt vor zwei Wochen wird sich Vanhoenacker vermutlich ganz auf die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii konzentrieren. Vor wenigen Wochen hatte pewag mit dem Engagement von Ironman-Champion Faris Al-Sultan von sich reden machen.


Triathlon Anzeigen

„Marino Vanhoenacker wird gemeinsam mit Faris Al-Sultan, der vor Kurzem als Neuzugang im pewag racing team begrüßt wurde, unsere jungen Athleten zu weiteren Höhenflügen pushen und teamintern als Benchmark gelten. Wir freuen uns über die einzigartige Möglichkeit der Zusammenarbeit und heißen Marino in der Welt von pewag herzlich willkommen“, sagt Mag. Rene Vallant, sportlicher Leiter des pewag racing teams.

Zusammenarbeit pewag racing team

Die Zusammenarbeit zwischen dem österreichischen Premium-Kettenhersteller pewag, dem pewag racing team und Marino Vanhoenacker ist bis einschließlich 2015 vereinbart. Für das Team sind die Saison-Highlights der Ironman Austria in Klagenfurt und die Ironman-Weltmeisterschaften in LasVegas sowie auf Hawaii.

„Die mediale Resonanz auf das Engagement von pewag im professionellen Ausdauersport war in den letzten Wochen enorm und bestätigt uns, die optimalen Partner und Botschafter für höchste Ausdauer, exzellente Qualität und maximale Performance zu haben“, freut sich Dr. Dieter Haas, Brand Developer bei pewag International GmbH, über den Erfolg des pewag racing teams.

Zur Website des pewag racing teams

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden