Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Training > Allgemein2 > Leistungsdiagnostik: Wie, was und worauf kommt es an
Training Triathlon.de

Leistungsdiagnostik: Wie, was und worauf kommt es an

26. November 2014 von Philipp Peter

Triathlon Anzeigen

Labor- oder Feldtests?

triathlon.deLeistungsdiagnostische Tests können entweder als Feld- oder Labortest durchgeführt werden. Feldtests haben den großen Vorteil, dass sie sehr sportart- und wettkampfspezifsch sind. Im Labor sind hingegen sehr standardisierte Bedingungen gegeben, dass heisst man testet ohne äußere Einflüsse wie Wind und Temperatur. Besonders beim Radfahren hat dies enorme Vorteile, da die Leistung „im Feld“ sehr stark unter dem Einfluss von Streckenprofil und Witterungsverhältnissen steht.

Die Ergebnisse eines Labortests sind jedoch nicht eins zu eins nach „draußen“ übertragbar, da es nicht möglich ist, die gleichen Bedingungen wie im Training oder Wettkampf zu schaffen. Ein Beispiel hierfür ist das Laufen auf dem Laufband, bei dem man einen veränderten Bewegungsablauf gegenüber dem normalen Laufen hat.

Inhalt des Beitrags

Seite 2: Labor- oder Feldtests
Seite 3: Jede Sportart einzeln testen?
Seite 4: Laktatstufentest oder Spiroergometrie
Seite 5: Teste Dich selbst
Seite 6: Gesundheit geht vor

Foto: triathlon.de


Seite: 1 2 3 4 5 6
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden