Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Lance Armstrong: „Ja, ich habe gedopt!“

Lance Armstrong: „Ja, ich habe gedopt!“

18. Januar 2013 von Christine Waitz

Paul Philipps freiDie Sportwelt blickt auf eine Talk-Show. Lance Armstrong beichtete der amerikanischen Talk-Ikone Oprah Winfrey und damit auch der Weltöffentlichkeit. Er habe gedopt, ohne schlechtes Gewissen, als Teil seines Jobs. Sonderlich reumütig wirkte er dabei nicht.


Triathlon Anzeigen

Systematisches Doping seit Mitte der 90er Jahre, darunter EPO, Eigenblut Transfusionen, Testosteron und Wachstumshormone hatten ihm unter anderem bei allen sieben Tour de France Siegen einen Wettbewerbsvorteil verschafft. So meint man als Außenstehender. Er selbst kommentiert:  „Ich habe es eher als ausgeglichenen Wettbewerb betrachtet.“

Zu allen Videos von Oprah Winfrey.

Zur facebook Umfrage – Doping im Triathlon.

Foto: Paul Philipps

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden