Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Material > Radfahren1 > Keep on Rolling: Indoor-Trainer für das Radtraining im Winter

Keep on Rolling: Indoor-Trainer für das Radtraining im Winter

31. Oktober 2015 von Christine Waitz

Foto: Heidi Sessner, freiEgal ob Rollentrainer, Spinningbike oder Ergometer: Das Training auf der Stelle ist zur kalten Jahreszeit kaum wegzudenken. Verhindern doch Kälte und Dunkelheit häufig das Training im Freien. Wir haben uns in der Fülle der Indoor-Trainer einige herausgesucht und stellen sie euch vor. Vom Ergometer bis zum Rollentrainer.


Triathlon Anzeigen

Dann, wenn die Temperaturen unter die Wohlfühlgrenze sinken, wagen sich viele bereits nicht mehr auf die Straße. Kommen noch Dunkelheit, Eis und Schnee hinzu, wird das stationäre Training fast unverzichtbar.

Bei der geplanten Anschaffung eines passenden Trainingsgerätes kommt es besonders auf den Einsatzzweck und die persönlichen sportlichen Ambitionen an. Will man gesundheitsorientiert durch den Winter radeln, oder in Rennposition eine leistungsorientierte Saisonvorbereitung betreiben? Möchte man einfach nur gelegentlich ein Rollenprogramm absolvieren, oder sucht man im Wohnzimmer eine radfahrerische Herausforderung? Nutzt man das Trainingsgerät alleine, oder teilt man es mit einem Partner?

Je nach Profil, kann so ein Ergobike, ein Rollentrainer oder Powertrainer am besten geeignet sein. Wir haben uns auf dem Markt umgesehen.

Wer’s ganz genau wissen will: Hier gibt es Detailinfos zu Ergometern und verschiedenen Indoortrainer-Varianten.

Diese Indoor-Trainer haben wir uns genauer angesehen

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden