Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Wisconsin 2010: Gamples gewinnt Ironmandebüt, Kristin Möller auf Platz 2

Ironman Wisconsin 2010: Gamples gewinnt Ironmandebüt, Kristin Möller auf Platz 2

13. September 2010 von Christian Friedrich

Bei seinem ersten Start auf der Ironmandistanz holt sich der Australier Joe Gamples gleich seinen ersten Sieg. Max Longrée der vor zwei Wochen noch Dritter beim Ironman Louisville wurde belegt Platz 6. Bei den Frauen gewinnt Gina Grawford (NZL). Kristin Möller wird bei ihrem Ironmandebüt gleich Zweite nach großer Aufholjagd beim Marathon.


Triathlon Anzeigen

Viel versprechend sah am Anfang das Rennen für den Wolfsburger Konstantin Bachor nach dem Schwimmen und dem Radpart aus. Bereits im Wasser konnten sich Guillaume Romain, Will Smith, Bachor und Joe Gambles einen kleinen Vorsprung auf die Verfolger erarbeiten. Danach fand sich zu Beginn der Radstrecke eine größere Gruppe zusammen, die gemeinsam das Tempo diktierte. Doch war es wiederum Bachor, der sein „Heil in der Flucht“ suchte und mit Tagesbestzeit von (4:40:48h) als Führender auf die Laufstrecke gehen konnte. Der Einzige, der ihm in diesem Abschnitt folgen konnte war der Australier Gambles. Bachor konnte dennoch mit 2. Minuten Vorsprung auf die Laufstrecke gehen, aber er musste das Rennen bereits nach 12km frühzeitig beenden.

Joe Gambles gewinnt gewinnt am Ende sein Ironmandebut nach 8:38:32 Stunden vor Romain Guillaume und Eric Bean. Gambles schlägt damit auch den Streckenrekord von Chris McDonald von 8:43:29 aus dem Jahr 2008.

Maximilian Longree zeigte sich noch stark gekennzeichnet von seinem Ironman vor zwei Wochen konnte aber mit einem 2:50 Marathon noch von Platz 14 auf Platz 6 vorlaufen. Auch der Schweizer Stefan Riesen zeigte ein beherztes taktisches Rennen und überzeugte vor allem mit seiner Laufleistung, mit der er vom Platz 7 nach dem zweiten Wechsel noch auf den vierten Platz vorlaufen konnte.

Bei den Frauen konnte die Neuseeländerin Gina Crawford, vor der Erlangerin Kristin Möller und der Niederländerin Mirjam Weerd gewinnen. Lange sah es sogar so aus, als ob Möller auf dem Marathon die Lücke noch schließen könnte. Crawford ging zwar mit einem Vorsprung von circa 30 Minuten auf die Marathonstrecke, aber mit der Tagesbestzeit von (3:00:26) zeigte Möller ein weiteres Mal ihre Lauf-Fähigkeiten und konnte so bei ihrem ersten Ironman ihrer Karriere die Silbermedaille in Empfang nehmen. Sie lief mit 3:00:26 Stunden fast 15 Minuten schneller als die nächste Konkurrentin.

Alle Ergebnisse

Top 10 Frauen
1. Crawford, Gina 2/1/1 30/WPRO 00:53:35 05:12:50 03:14:22 09:27:26
2. Moeller, Kristin 10/4/2 26/WPRO 01:03:59 05:29:06 03:00:26 09:39:43
3. Weerd, Mirjam 3/3/3 35/WPRO 00:55:07 05:27:29 03:22:09 09:52:25
4. Pallardy, Kate 8/6/4 25/WPRO 01:00:10 05:35:11 03:20:46 10:04:19
5. Wernick, Charisa 9/7/5 34/WPRO 01:03:50 05:33:09 03:23:20 10:07:19
6. Jensen, Lauren 5/5/6 43/WPRO 00:55:43 05:38:38 03:35:47 10:19:08
7. Biscay, Hillary 1/8/7 32/WPRO 00:53:26 05:44:39 03:43:24 10:29:06
8. Spitler, Erin 22/1/1 31/W30-34 01:10:05 05:28:22 03:44:49 10:31:04
9. Wong, Jocelyn 13/11/8 29/WPRO 01:15:49 05:30:59 03:39:15 10:34:43
10. Petross, Kaytee 13/3/2 32/W30-34 01:06:29 05:44:23 03:35:55 10:35:30

Top 10 Männer
1. Gambles, Joe 6/4/1 28/MPRO 00:50:05 04:46:54 02:54:51 08:38:32
2. Guillaume, Romain 3/2/2 25/MPRO 00:49:43 04:42:29 03:11:06 08:49:42
3. Bean, Eric 8/3/3 34/MPRO 00:53:27 04:43:10 03:08:04 08:51:36
4. Riesen, Stefan 18/7/4 37/MPRO 01:00:12 04:45:14 03:01:24 08:53:39
5. Becker, Blake 11/9/5 29/MPRO 00:55:09 04:52:11 03:02:09 08:55:44
6. Longree, Max 20/14/6 29/MPRO 01:01:16 04:57:41 02:50:21 08:55:47
7. Seng, Brad 15/15/7 41/MPRO 00:55:32 05:05:08 02:51:24 08:58:15
8. Schifferle, Mike 21/8/8 37/MPRO 01:02:00 04:44:49 03:05:07 08:58:35
9. Wijnalda, Dirk 19/13/9 37/MPRO 01:00:18 04:58:00 02:56:54 09:01:07
10. Bastie, Christophe 14/5/10 41/MPRO 00:55:31 04:48:51 03:18:23 09:10:01

12. Brunold, Thomas 37/3/1 41/M40-44 01:04:39 04:57:39 03:01:53 09:13:25

Text: u.a. Marcus Herbst

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden