Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Wales: Marc Duelsen holt ersten Ironman-Sieg

Ironman Wales: Marc Duelsen holt ersten Ironman-Sieg

19. September 2016 von Christine Waitz

Tenby, 19. September 2016 – Und wieder erwies sich der Ironman Wales als gutes Pflaster für deutsche Profis. Konnten in den vergangenen Jahren jedoch vor allem die Frauen den Spitzenplatz erklimmen, gelang es gestern erstmalig einem Herren. Marc Duelsen siegte vor Philipp Graves und feierte damit auch seinen ersten großen Ironman-Erfolg. Die Amerikanerin Darbi Roberts setzte sich bei den Damen durch.


Triathlon Anzeigen

Philip Graves führte das Rennen in der ersten Schwimmrunde an. Zum Schwimmausstieg nach exakt 45:25 Minuten hatte sich Daniel Niederreiter dann jedoch an die Spitze gesetzt, es folgten Graves und Karl-Johan Danielsson. An Position vier lag mit 1:15 Minuten Rückstand Marc Duelsen.
Philipp Graves zeigte seine Radstärke auf dem anspruchsvollen Kurs. Kontrolliert und souverän fuhr er vorneweg und baute seinen Vorsprung langsam aber sicher aus. Hinter ihm wechselten die Positionen. Konstant mit dabei: Marc Duelsen und Nick Baldwin. Mit etwas Rückstand der Österreicher Niederreiter. Während Graves nach 5:53:51 Stunden das Rad abstellte, hatte sich Baldwin ein wenig an ihn herangearbeitet und folgte nach 4:30 Minuten. Duelsen erreichte den Wechsel mit knapp sieben Minuten Rückstand.

Als Erste Dame stieg Kate Comber aus dem Wasser, gefolgt von Darbi Roberts und Jeanne Collonge. Diana Riesler lag zu dieser Zeit auf Platz Vier mit über sieben Minuten Rückstand. Die Siegerin des Triathlon Alpe d’Huez, Jeanne Collonge, zeigte erneut, dass man auf schweren Radkursen mit ihr rechnen muss und erreichte die zweite Wechselzone nach 6:31:21 Stunden. Die zweite bekannt starke Radfahrerin, Diana Riesler, folgte über vier Minuten später.

Entscheidungen auf der Laufstrecke

Doch gerade bei schweren Rennen, wie dem Ironman Wales, wird das letzte Wort oft erst auf den abschließenden Laufkilometern gesprochen. So führte Graves bis Kilometer 35, bevor Marc Duelsen den Rückstand wett gemacht hatte und ihn überholte. Noch knapper und spannender wurde es gar im Frauenrennen. Während Diana Riesler zunächst an Boden verloren hatte und dann nur wenige Kilometer vor dem Ziel das Rennen aufgeben musste, hatte sich Darbi Roberts an der Spitze an die führende Französin herangearbeitet und überholte!

Nach 9:01:39 Stunden war es dann im Rennen der Herren soweit. Nicht nur der erste deutsche Sieg in Tenby, sondern auch Marc Duelsens erster Ironman-Titel durften gefeiert werden. Philip Graves musste sich mit Platz zwei begnügen, vor Nick Baldwin.
Darbi Roberts feierte ihren Sieg scheinbar selbst überrascht nach 10:00:17 Stunden vor Jeanne Collonge und Nikki Bartlett. Auf Platz vier hatte sich mit Katharina Grohmann eine Deutsche vorgekämpft, ebenso wie Ak-Athletin Rebecca Fondermann auf Platz Sechs.

Ergebnisse Herren

1. Marc Duelsen, 9:01:39
2. Philip Graves, 9:02:56
3. Nick Baldwin, 9:07:22
4. Daniel Niederreiter, 9:10:42
5. Cedric Lassonde, 9:20:27

Ergebnisse Damen

1. Darbi Roberts, 10:00:17
2. Jeanne Collonge, 10:02:44
3. Nikki Bartlett, 10:09:15
4. Katharina Grohmann, 10:13:09
5. Kate Comber, 10:14:21

7. Rebecca Fondermann, 10:45:41

Zu den Ergebnissen.

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden