Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Südafrika 2010: Vulkan stoppt 209 Ironman Athleten

Ironman Südafrika 2010: Vulkan stoppt 209 Ironman Athleten

20. April 2010 von Christian Friedrich

Die Aschewolke, die Europa seit Donnerstag vergangener Woche lahm legt, hat ihren Einfluss nun auch auf die IRONMAN-Welt ausgeweitet. Am kommenden Sonntag, 25. April, findet der IRONMAN in Südafrika statt. Vom internationalen Starterfeld sind 209 europäische Athleten betroffen, die zum Großteil die Anreise nach Port Elizabeth nicht wahrnehmen können.


Triathlon Anzeigen

Unter ihnen befindet sich Gerrit Schellens aus Belgien, der den IRONMAN South Africa bereits zweimal gewonnen hat. Gut in Form und den Hattrick geplant, musste er sich nun vom Rennen abmelden. Viele weitere Athleten, die monatelang für das Rennen trainiert haben, können ihren Startplatz nun nicht in Anspruch nehmen.

Aus diesem Grund haben sich die europäischen IRONMAN-Veranstalter auf eine Kulanz-Lösung geeinigt. Den betroffenen Athleten werden freie Startplätze bei allen IRONMAN 70.3-Rennen in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich angeboten.

Kai Walter, Geschäftsführer IRONMAN European Headquarters, dazu: „Die IRONMAN-Rennen in Europa sind restlos ausgebucht, doch Wiesbaden, Rapperswil und St. Pölten öffnen allen, die in den letzten Monaten die hunderten Trainingsstunden und Trainingskilometer auf sich genommen haben und nun ihre Leistung am Wochenende nicht abrufen können, die Pforten. Wir werden die Anmeldungen von Südafrika zu den Rennen in Europa unbürokratisch und schnell im Interesse der Teilnehmer erledigen.“

Stefan Petschnig, Pressesprecher des europäischen IRONMAN European Headquarters, ergänzt: „Der Schulterschluss aller IRONMAN-Veranstalter in Europa macht es möglich, den Betroffenen freie Startplätze bei allen IRONMAN 70.3 Rennen in Deutschland, der Schweiz und Österreich anzubieten.“

Betroffene Athleten werden gebeten, Sharon Talbot (Sharon@triangle.cc) zu kontaktieren, um ihre Abmeldung vom IRONMAN South Africa bekannt zu geben. Die Veranstalter bedauern, das Startgeld nicht refundieren zu können. Für die Anmeldung zu einem der IRONMAN 70.3-Rennen soll so schnell wie möglich eine Kontaktaufnahme mit dem IRONMAN European Headquarters stattfinden, um die Anmeldung abwickeln zu können.

Kontakt-Daten:

Anmeldung zum IRONMAN Germany 70.3 Wiesbaden: info@ironman.de

Anmeldung zum Austria IRONMAN 70.3 St. Pölten: office@ironman703.at

Anmeldung zum PowerBar IRONMAN 70.3 Switzerland: office@ironman.ch

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden