Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf > Ironman1 > Ironman Regensburg 2012 – Alle Informationen zur dritten Auflage

Ironman Regensburg 2012 – Alle Informationen zur dritten Auflage

16. Juni 2012 von Christine Waitz

Rund 1500 Starter werden sich am Sonntag auf die Jagd nach der begehrten Ironman-Auszeichnung begeben, vielleicht sogar auf einen der 50 Kona- Qualifikationsplätze. Etwa 1000 Starter weniger als im Vorjahr werden sich um 7:00 Uhr im Guggenberger See im Ortsteil Neutraubling ins Wasser stürzen. Der Rückgang der Starterzahlen dürfte vor allem dem nach vorne verlegten Termin verschuldet sein, der vielen Athleten zu früh oder zu nah an anderen beliebten Langdistanzrennen ist. triathlon.de hat alle Infos rund um das Rennen für euch zusammengestellt.


Triathlon Anzeigen

Die Schwimmstrecke

Es dürfte eng werden, wenn die 3,8 Kilometer im Guggenberger See zu absolvieren sind. Im Uhrzeigersinn wird der See zunächst fast vollständig durchgeschwommen,  bevor eine 180 Grad Wende die Strecke mit engerem Radius zurück zum Ausstieg führt. Am 11. Juni vermeldeten die Organisatoren eine Wassertemperatur von 19°C, damit scheint das Schwimmen mit Neoprenanzug sicher.

Zum Streckenplan

Die Radstrecke

Rund zehn Kilometer haben die Teilnehmer Zeit, um sich auf dem Rad einzurichten, bevor es an die ersten Anstiege geht. Die Strecke im Naturpark Bayerischer Wald hat es in sich: Rund 700 Höhenmeter sind pro Runde zu überwinden, zwei Mal wird der Kurs durchfahren.

 

Foto: triathlon.de frei
Faris Al-Sultan beim Ironman Regensburg 2010

Am höchsten Punkt der Strecke, in Brennberg, werden die Athleten mit einer ordentlichen Partymeile belohnt, bevor es dann in die Abfahrt auf ein schnelles, flaches Streckenstück geht. In Mintraching gibt es kurz vor Ende der Runde beziehungsweise vor dem zweiten Wechsel eine weitere Festmeile zum Anfeuern der Sportler.
Die Wechselzone auf die Laufstrecke wurde auf dem Dultplatz errichtet. Gute Stimmung ist also programmiert.

Zum Streckenplan

Die Laufstrecke

Die Laufstrecke im Bereich der Donauinsel und der Regensburger Altstadt ist im Anschluss vier Mal zu durchlaufen, bevor es dieses Jahr zum ersten Mal am Dultplatz ins Ziel geht. Damit geht zwar ein wenig der imposanten Altstadtkulisse verloren, Wechsel und Zieleinlauf liegen aber zusammen. Die Schwierigkeit bei Kursen in der Altstadt ist offensichtlich: das Laufen über Kopfsteinpflaster ist nicht jedermanns Sache. Während es im Bereich um den Westbadweiher eher ruhig ist, können sich die Läufer in der Altstadt auf ordentliche Anfeuerung freuen.

Zum Streckenplan

Was das Rennen der Profis verspricht, findet ihr hier.

Zur Website des Ironman Regensburg.

Zur Starterliste des Ironman Regensburg.

triathlon.de Rangliste

Bist du der oder die Beste? Trag jetzt dein Ergebnis in die triathlon.de Rangliste powered by Wobenzym plus ein und gewinne tolle Preise.

Foto: WTC

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden