Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman New Zealand 2013: Docherty und Kessler machen das Rennen

Ironman New Zealand 2013: Docherty und Kessler machen das Rennen

2. März 2013 von Ralph Schick

ironmanTaupo, 2. März 2013 – Meredith Kessler und Bevan Docherty heißen die Sieger beim Ironman New Zealand 2013. Docherty siegte in 8:15:35 h souverän vor Albert Marko  und Cameron Brown. Bei den Damen sicherte sich Meredith Kessler den Sieg in 9:17:10 h vor Gina Crowford und Candice Hammond.


Triathlon Anzeigen

Bereits beim Schwimmen konnten sich Docherty und Marko deutlich vom restlichen Feld absetzen.  Auf dem Rad schüttelte Docherty mit Marko auch den letzten Verfolger ab und finishte dank schnellstem Marathon des Tages mit zehn Minuten Vorsprung vor dem Tageszweiten.

Meredith Kessler nahm dem Rennen von Anfang an die Spannung. Mit schnellster Schwimm- und Radzeit setzte sie sich deutlich von den Konkurrentinnen ab. Beim Laufen holte Gina Crowford zwar noch fast fünf Minuten auf, konnte aber Kessler nicht mehr abfangen.

Beste Deutsche wurden in Neuseeland Betti Fey in 13:14 h und Thomas Giesen in 11:02 h.

Ergebnis Herren

1. Bevan Docherty, 8:15:35
2. Marko Albert, 8:25:30
3. Cameron Brown, 8:34:28
4. Courtney Ogden, 8:38:53
5. Balazs Csoke, 8:46:05

Ergebnis Damen

1. Meredith Kessler, 9:17:10
2. Gina Crawford, 9:20:54
3. Candice Hammond, 9:35:52
4. Anna Ross, 9:38:59
5. Kira Flanagan, 9:55:41

Alle Ergebnisse

Zur Website des Ironman New Zealand

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden