Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Mont Tremblant: Bell und Ellis holen sich den Titel

Ironman Mont Tremblant: Bell und Ellis holen sich den Titel

18. August 2013 von Christine Waitz

Foto: Ingo Kutsche,   freiMont Tremblant, 18. August 2013 – Eine der letzten Möglichkeiten Punkte für das Kona Pro Ranking abzugreifen, sowie die Aussicht auf den Titel der North American Championships zogen zahlreiche Profis nach Kanada. Das anspruchsvolle Rennen konnte nach hartem Kampf Luke Bell für sich entscheiden. Im Rennen der Damen dominierte Mary Beth Ellis.


Triathlon Anzeigen

Geschenkt gab es Mont Tremblant an diesem Tag nichts. Luke Bell hatte während des Marathons mit Krämpfen zu kämpfen und verteidigte seine Führung dennoch. Seine Verfolger fochten die Plätze im knappen Rennen der Top Sechs unter sich aus.

Brandon Marsh bestimmte am Morgen das Tempo beim Schwimmen und hatte nach 47:45 Minuten wieder festen Boden unter den Füßen. Hinter ihm reihte sich die Schlange an Favoriten im Sekundentakt. Bald schon bildeten sich zwei Spitzengruppen. Die Führung übernahmen Dominik Berger, Luke Bell, Paul Ambrose und Romain Guillaume. In der Verfolgung knapp dahinter: Brian Rhodes, Brandon Marsh, Bert Jammaer, Jean Bechtel und Daniel Halksworth.

Harte Entscheidung auf der Laufstrecke

Erst auf der Laufstrecke entzerrte sich das Feld bei steigenden Temperaturen etwas. Luke Bell übernahm die Führung von Paul Ambrose und sollte sie trotz Krämpfen nicht mehr hergeben. So konnte er nach 8:26:06 Stunden den zweiten Sieg der Saison für sich verbuchen. Auf Rang zwei lief Brandon Marsh vor, der Bert Jammaer auf Platz drei verdrängte.
Bester Deutscher wurde Stefan Schmid auf Platz sechs.

Mary Beth Ellis übernimmt KPR Spitze

Die neue Führende des Kona Pro Rankings heißt mit ihrem heutigen Sieg Mary Beth Ellis. Sie kam bereits an aussichtsvoller Position drei, hinter Haley Chura und Liz Blachford aus dem Wasser. Mit etwas Abstand folgte ihr die deutsche Podiumshoffnung Anja Beranek.

Foto: Thomas Wenning, freiZusammen mit der Deutschen stürmte Ellis an die Spitze des Radrennens. Während die Amerikanerin ihr Tempo hoch halten konnte, verlor Beranek etwas an Boden. Auf Platz drei hielt sich Liz Blatchford. Überlegen spulte Mary Beth Ellis die verbleibenden Kilometer herunter. Nach Stunden erreichte sie das Ziel.
Hinter ihr hatte sich ein Kampf um die Plätze entwickelt. Anja Beranek verlor langsam aber sicher an Boden und konnte sich nur schwer der nahenden Rebecca Keat erwehren. Auf den letzten Kilometern musste sie sich Keat geschlagen geben und sicherte sich den dritten Platz. Knapp gefolgt von Liz Blatchford.

triathlon.de Rangliste

Bist du der oder die Beste? Trag jetzt dein Ergebnis in die triathlon.de Rangliste powered by Wobenzym plus ein und gewinne tolle Preise. Sollte euer Triathlon noch in der Rangliste fehlen, schreibt uns eine Email an rangliste@triathlon.de.

Zu den Ergebnissen.

Zur Website des Rennens.

Ergebnisse Männer

1. Luke Bell, 8:26:06
2. Brandon Marsh, 8:31:01
3. Bert Jammaer, 8:31:35
4. Daniel Halksworth, 8:34:58
5. Romain Guillaume, 8:35:59
6. Stefan Schmid, 8:36:32

Ergebnisse Damen

1. Mary Beth Ellis, 9:07:56
2. Rebekah Keat, 9:16:55
3. Anja Beranek, 9:17:26
4. Liz Blatchford, 9:17:44
5. Kim Schwabenbauer, 9:23:02

Fotos: Ingo Kutsche, Thomas Wenning

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden