Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Melbourne: Alexander und Vanhoenacker am Start

Ironman Melbourne: Alexander und Vanhoenacker am Start

28. Februar 2013 von Christine Waitz

Foto: FinisherPix,   einmaligMelbourne, 27. Februar 2013 – Ein spannendes Rennen bahnt sich beim Ironman Melbourne an. Nicht nur Craig Alexander hat vor wenigen Wochen seine Startzusage gegeben, sondern auch der Mann, der den Rekord über die schnellste Ironman-Zeit innehat. Der Belgier Marino Vanhoenacker.


Triathlon Anzeigen

Im letzten Jahr zeigte Craig Alexander bereits, dass der Kurs des Ironman Melbourne bei passenden Bedingungen zu den Schnellsten gehört und brach die acht Stunden Marke. In diesem Jahr darf man sich nun nicht nur auf ein Duell zwischen ehemaligem Weltmeister und Ironman-Rekordhalter freuen, sondern darf auch auf die Zielzeit gespannt sein.

Vanhoenacker winkt ab

Foto: FinisherPix, einmaligVanhoenacker sieht den Weltrekord am 24. März jedoch nicht in Gefahr. „Für eine Zeit unter acht Stunden muss einfach alles stimmen. Um den Weltrekord zu brechen müssen wir 7:45 unterbieten und ich sehe das so früh im Jahr als nicht realistisch.“ Scherzhaft ergänzt er: „Ich hoffe die Jungs sehen das genauso, sonst haben wir da drüben ein Problem.“

Dennoch glaubt Vanhoenacker für den ersten Ironman der Saison fit zu sein. Nach seinem verpatzten Hawaii-Rennen sei er in ein Loch gefallen und musste hart arbeiten um wieder fit zu werden. Doch nach seinem letzten Trainingslager sei er guter Dinge.

Zur Homepage des Ironman Melbourne.

Foto: FinisherPix

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden