Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Frankfurt: Weltmeister Pete Jacobs am Start

Ironman Frankfurt: Weltmeister Pete Jacobs am Start

20. Februar 2013 von Christine Waitz

triathlon.deFrankfurt, 19. Februar 2013 – Am 7. Juli 2013 wird es beim Ironman Frankfurt zu einem Duell der Weltmeister kommen. Denn nicht nur Ironman 70.3 Champion Sebastian Kienle hat sein Kommen angekündigt, sondern auch der Weltmeister über die volle Distanz, Pete Jacobs, wird in der Metropole um den Sieg kämpfen.


Triathlon Anzeigen

„Frankfurt ist eines der weltweit größten und renommiertesten Ironman-Rennen. Deshalb freue ich mich sehr darauf, dort starten zu dürfen“, lässt der 31-jährige Australier Pete Jacobs verlauten. „Ich brauche ein wichtiges Ziel, um sowohl für das Training als auch die Erholungsphasen vor Kona auf dem richtigen Weg zu sein. Frankfurt ist ein wichtiges und sehr bedeutendes Ziel“, stellt er heraus.

Spannendes Rennen erwartet

Foto: Ingo Kutsche frei

„Mit dem Duell der beiden amtierenden Weltmeister auf der Ironman- und der Ironman 70.3-Distanz können sich die Zuschauer auf eine sportlich hochwertige Auseinandersetzung freuen“, unterstreicht Kai Walter die Bedeutung der Jacobs-Zusage für Frankfurt. „Peter und Sebastian haben sich zuletzt in hervorragender Form präsentiert und zusätzlich den unglaublichen Ehrgeiz, auf dem Römerberg zu siegen. In jedem Fall ist es ein Ironman-Leckerbissen“.

Jacobs stapelt tief

Gleichwohl bleibt der Ironman-Weltmeister vorsichtig, wenn er an das Rennen denkt: „In Frankfurt wird ein sehr starkes Feld starten. Aber ich freue mich darauf, wieder unter Beweis zu stellen, dass ich in Deutschland immer sehr gut drauf bin. Frankfurt, seine Atmosphäre und die Zuschauer sind etwas ganz Besonderes. In so einer Umgebung fühle ich mich wohl und wo ich mich wohl fühle, dort läuft es auch für mich.“

Zur Homepage des Ironman Frankfurt.

Fotos: Ingo Kutsche, triathlon.de

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden