Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Coeur d´Alene: Sieg für Craig Alexander, Maik Twelsiek Zweiter

Ironman Coeur d´Alene: Sieg für Craig Alexander, Maik Twelsiek Zweiter

27. Juni 2011 von Meike Maurer

Hinter Craig Alexander kommt Maik Twelsiek als Zweiter ins Ziel. Der Deutsche musste beim Ironman Coeur d’Ale?ne nur Hawaii-Champion Craig Alexander den Vortritt lassen und stellte einen neuen Radrekord auf.


Triathlon Anzeigen

Unbeeindruckt von zwei Hawaii Titeln des Australiers Craig Alexander fu?hrte Maik Twelsiek den Ironman Coeur d’Ale?ne u?ber mehr als 200 Kilometer an und wurde am Ende Zweiter hinter dem Favoriten. Dabei spielte der Commerzbank Athlet seine Sta?rke auf dem Rad aus, beno?tigte fu?r die 180 Kilometer 4:29:09 Stunden und verbesserte den Rekord u?ber den Bike-Kurs um sensationelle 9:41 Minuten. Schon beim Schwimmen war der Lemgoer zusammen mit Alexander aus dem Wasser gekommen, setzte sich auf der Radstrecke an die Spitze und musste den Australier erst beim km 24 auf der Laufstrecke ziehen lassen. Fu?r Twelsiek blieb die Uhr am Ende bei 8:24:59 Stunden stehen.
„Es ist keine Schande, gegen einen zweifachen Hawaii-Sieger zu verlieren“, so Twelsiek, der schon bei seinem ersten Ironman Start der Saison in St. George hinter seinem Teamkollegen Mathias Hecht Zweiter geworden war. „Vor allem auf der Laufstrecke ist Crowie eine Klasse fu?r sich. Es war mir eine Ehre, heute mit ihm hier starten zu du?rfen.“

Hinter Twelsiek kam Tom Evans mit deutlichem Rückstand als Dritter in Ziel.

Bei den Frauen gewann die Favoritin Julie Dibens überlegen in einer Zeit von 9:16:40. Zweite wurde Caitlin Snow. Als Dritte finishte Haley Cooper-Scott, die allerdings schon fast 39 Minuten Rückstand auf die Siegerin Dibens hinnehmen musste.

Top Ten Männer
1. Alexander, Craig – 00:50:46 – 04:38:44 – 02:46:54 – 08:19:48
2. Twelsiek, Maik – 00:50:43- 04:29:09 – 03:01:25 – 08:24:59
3. Evans, Tom – 00:49:07 – 04:52:40 – 03:03:42 – 08:49:54
4. Hadley, Brian – 01:02:29 – 04:47:11 – 03:09:02 – 09:02:44
5. Jensen, Adam – 01:01:29 – 04:45:36 – 03:15:40 – 09:05:42
6. Snow, Tim – 01:01:27 – 05:11:25 – 02:53:29 – 09:12:04
7. Edwards, Billy – 01:06:13 – 05:01:16 – 03:01:34 – 09:13:13
8. MacLean, Douglas – 01:03:18 – 05:05:45 – 03:02:38 – 09:19:09
9. Pawlaczyk, Kyle – 00:57:42 – 05:07:00 – 03:10:43 – 09:19:50
10. Piggin, Olly – 01:01:30 – 05:04:54 – 03:11:52 – 09:22:24

Top Ten Frauen

1. Dibens, Julie – 00:52:36- 04:52:18- 03:27:09 – 09:16:40
2. Snow, Caitlin – 00:59:14 – 05:22:27- 03:03:12 – 09:29:18
3. Cooper-Scott, Haley – 01:05:24- 05:21:14- 03:26:18 – 09:56:21
4. Piampiano, Sarah- 01:07:39- 05:18:49- 03:29:19 – 10:03:37
5. Gregory, Caroline – 01:02:25- 05:42:26- 03:16:49 – 10:05:53
6. Ficker, Desiree – 01:02:27- 05:26:53- 03:35:38 – 10:10:42
7. Knutson, Cathleen – 01:10:49 – 05:26:56 – 03:34:14 – 10:16:02
8. Paradis, Lilia – 01:13:28 – 05:43:30 – 03:27:15 – 10:30:19
9. Lee, Kendra – 01:05:54 – 05:34:25 – 03:48:11 – 10:35:43
10. Mazer, Samantha – 01:03:19 – 05:45:50 – 03:42:37 – 10:38:04

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden