Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > Wettkampf > Interview1 > Ironman Cairns: Die Stimmen der Favoriten

Ironman Cairns: Die Stimmen der Favoriten

7. Juni 2013 von Christine Waitz

Acht Topathleten fanden sich zur Pressekonferenz im Vorfeld des Ironman Cairns und des Ironman 70.3 Cairns ein. Wir haben einige O-Töne eingefangen. Einige wünschen sich den Sieg, doch keiner mag sich so recht aus dem Fenster lehnen. Es steht fest: das Rennen wird heiß!


Triathlon Anzeigen

Barry Alsop,   Eyes Wide Open IMAGES

Chris McCormack

„Ich hatte zwar in den vergangenen Wochen einige gesundheitliche Probleme, doch von Seiten der Ärzte habe ich grünes Licht bekommen und ich bin bereit für das Rennen am Wochenende. Mein Training im Vorfeld ist gut verlaufen. Schon im letzten Jahr habe ich mir versprochen, zurückzukommen um auf den Putzt zu hauen. Was das Training angeht bin ich bereit – den Rest werden wir am Sonntag herausfinden. Der Kurs verspricht ein faires Rennen. Und er liegt mir.“

Cameron Brown

Ich freue mich auf Sonntag und darauf, die anderen Jungs ordentlich aufzumischen. Ich möchte hier wirklich gerne gewinnen. Das ist natürlich schwierig, wenn man gegen die ganzen Aussies kämpft, die Heimspiel haben. Aber ich werde es versuchen und mein Bestes geben.“

Luke McKenzie

Der Ironman 5150 letzte Woche war eine gute Vorbereitung. Ich habe schon immer versucht mich nach dem Motto „train hard, race hard, play hard“ zu richten. Es ist spannend gegen Jungs wie Clayton Fettell zu kämpfen, die ihre Rennen so aktiv gestalten. Aber mein Training in  San Diego ist wirklich gut gelaufen und ich freue mich auf den Wettkampf.“

triathlon.deGina Crawford

„Es war mental schwierig, sich im kalten Neuseeland vorzubereiten, aber ich bin für die Hitze gerüstet, hatte einige gute Trainingseinheiten und fühle mich bereit.“

Liz Blatchford

„Vor einem Langdistanzdebüt liegen die Nerven natürlich blank. Neuland zu betreten ist immer angsteinflößend – ich weiß nicht ob ich die Distanz überstehe, aber ich rede mir Selbstbewusstsein ein – schließlich habe ich jahrelange Triathlonerfahrung. Ich muss da einfach raus gehen und schauen, was ich erreichen kann.“

Ironman 70.3 Cairns: Weltmeisterliche Show

Neben dem Rennen über die volle Distanz findet parallel der Ironman 70.3 Cairns statt. Auch hier sind namenhafte Athleten am Start. Mit Spannung wird der Wettkampf des amtierenden Ironman Weltmeisters Pete Jacobs erwartet, der im Frühjahr mit Verletzung und Krankheit zu kämpfen hatte. Ob die Favoriten auf der Halbdistanz eine Ansage wagen, lest ihr auf der nächsten Seite.

Zu den O-Tönen des Ironman 70.3 Cairns.

Zur Website des Ironman Cairns.

Fotos: Lucas Wroe, Barry Alsop – Eyes Whide Open Images, triathlon.de


Seite: 1 2
Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden