Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman Australia: Bell mit Heimsieg, Hoschke souverän

Ironman Australia: Bell mit Heimsieg, Hoschke souverän

5. Mai 2013 von Christine Waitz

Seinen ersten Sieg, noch dazu vor heimischem Publikum holte sich Luke Bell beim Ironman Australia. Als Krönung des Tages konnte er ganz entspannt ins Ziel laufen – mit satten zwölf Minuten Vorsprung. Auch im Damenrennen gab es eine persönliche Premiere: Rebecca Hoschke holte sich ihren ersten Titel.


Triathlon Anzeigen

Für Luke Bell passte an diesem Tag alles. Seine Konkurrenz war rar gesät, sodass er einen imposanten Start-Ziel-Sieg hinlegen konnte.
Nach 47:25 Minuten mit großem Abstand als Führender aus dem Wasser, setzte er auch auf der Radstrecke die Tagesbestmarke. An seine 4:46:02 kam nur annähernd Patrick Evoe mit 4:51:16 Stunden heran. An seinen sicheren Sieg schien Bell nicht zu glauben. Denn auch sein Lauf war mit 2:53:48 der Schnellste.
Nach 8:30:23 konnte der Australier ganz entspannt ins Ziel laufen. Hinter ihm erzielte Patrick Evoe sein bisher bestes Ergebnis. Weitere 20 Minuten später erst wurde das Podium durch Luke Whitmore komplettiert.

Hoschke ausgeglichen stark

Eine Altersklassenathletin führte das Damenrennen nach dem Schwimmen auf die Radstrecke. Doch die Favoritinnen Nicole Ward und Rebecca Hoschke spielten zusammen mit Ange Castle dort ihre Stärken aus. Nach 05:15:01 Stunden wechselte Hoschke in Führung liegend, zusammen mit Ange Castle auf den abschließenden Marathon. In 3:18:46 absolvierte die spätere Siegerin den Laufpart und konnte fast sechs Minuten vor Ange Castle ihren Sieg genießen. Platz drei holte sich Jessica Fleming.

Ergebnisse Männer

1. Luke Bell, 8:30:23
2. Patrick Evoe, 8:24:58
3. Like Whitmore, 0:03:30
4. Monty Frankish, 9:08:58
5. Meade David,  9:09:24

Ergebnisse Damen

1. Rebecca Hoschke, 9:34:55
2. Ange Castle, 9:41:38
3. Jessica Fleming, 9:50:46
4. Nicole Ward, 9:52:31
5. Michelle Duffield, 10:12:01

Zu den Ergebnissen.

Zur Website des Rennens.

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden