Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman 70.3 Wiesbaden: Frodeno gibt 70.3 Debüt

Ironman 70.3 Wiesbaden: Frodeno gibt 70.3 Debüt

12. Juli 2013 von Christine Waitz

Plan A GmbH,   einmaligWiesbaden, 12. Juli 2013 – Jan Frodeno, Triathlon-Olympiasieger der Olympischen Spiele von Peking 2008, wird bei der Ironman 70.3 European Championship am 11.08.2013 in Wiesbaden starten. Damit wird Frodo, wie er von seinen Freunden genannt wird, in der hessischen Landeshauptstadt sein erstes Ironman 70.3 Rennen bestreiten.


Triathlon Anzeigen

„Für mich war immer klar, dass ich meinen ersten Versuch auf einer anderen Distanz nicht irgendwo auf der Welt still und heimlich machen will, sondern gleich bei einem top besetzen Rennen in Deutschland, meiner Heimat.“, so Frodeno.

Standortbestimmung bei der Premiere

Foto: Plan A GmbH, einmalig„Dann weiß man auch direkt, wo man im Vergleich zur Konkurrenz steht. Wiesbaden ist dafür bekannt, dass einem dort nichts geschenkt wird und deshalb werde ich auch noch einige Höhenmeter auf dem Rad bis zum 11. August machen müssen“, so Frodeno.

Kai Walter, Chief Operating Officer Europa der WTC, freut sich über Frodenos Debüt in Wiesbaden: „Wir freuen uns sehr, dass Frodo auf die Ironman 70.3 Strecke wechselt, denn in ihm als Olympiasieger von Peking steckt viel Potenzial. Zudem sind wir ein bisschen stolz darauf, dass er sich für sein Debüt die anspruchsvolle Strecke der Ironman 70.3 European Championship in Wiesbaden ausgesucht hat. Das zeigt auch, welches Renommee die Wiesbadener Strecke inzwischen in der Triathlon-Szene hat“.

Zur Website des Rennens.

Foto: Plan A GmbH

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden