Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman 70.3 Sunshine Coast: Steffen auf dem Weg zur Topform

Ironman 70.3 Sunshine Coast: Steffen auf dem Weg zur Topform

15. September 2014 von Christine Waitz

Ingo Kutsche,   freiMooloolaba, 15. September 2014 – Fast schon als Heimsieg kann man Caroline Steffens Erfolg beim Ironman 70.3 Sunshine Coast bezeichnen. Ist die gebürtige Schweizerin doch mittlerweile an der australischen Gold Coast wohnhaft. Doch auch sonst dürfte der Erfolg Freudenstürme hervorrufen. Schließlich konnte sie nur wenige Wochen vor dem Ironman Hawaii die Konkurrenz im abschließenden Lauf klar distanzieren. Das Rennen der Männer entschied Courtney Atkinson im Sprintfinish für sich.


Triathlon Anzeigen

Über vier Minuten Vorsprung standen am Ende des Tages für Caroline Steffen vor der Tschechin Radka Vodickova zu Buche. Dabei führte die WM-Sechste Vodickova das Feld nach 25:43 Schwimmminuten knapp vor Steffen an. Auch auf der Radstrecke lagen die beiden Konkurrentinnen noch fast gleichauf. Erst auf dem abschließenden Halbmarathon zündete Caroline Steffen dann den Turbo und demonstrierte ihre Laufform. Mit einer Laufzeit von 1:18:40 Stunden distanzierte sie die Konkurrenz klar. Titelverteidigerin Gina Crawford lag auf Platz drei bereits deutlich zurück.

Ingo Kutsche, frei

Herzschlagfinale im Männerrennen

Ebenfalls auf der Laufstrecke, doch deutlich knapper, wurde das Rennen der Herren entschieden. Zwei ehemalige Kurzdistanz-Athleten – Olympiastarter Courtney Atkinson und Halbdistanz-Debütant Dan Wilson – fochten ihr Duell bis auf den letzten Meter aus. Annähernd gleiche Schwimm-, Rad- und Laufzeiten führten zu einem spektakulären Zielsprint bei dem Atkinson die Nase vorne hatte. Den letzten Podiumsplatz holte sich Pete Jacobs knapp zwei Minuten dahinter.

Ergebnisse Herren

1. Courtney Atkinson, 3:45:36
2. Dan Wilson, 3:45:36
3. Pete Jacobs, 3:47:48
4. Brad Kahlefeld, 3:51:23
5. Luke Bell, 3:53:26

Ergebnisse Damen

1. Caroline Steffen, 4:12:06
2. Radka Vodickova, 4:16:21
3. Gina Crawford, 4:19:29
4. Rebecca Preston, 4:28:48
5. Julia Grant, 4:28:59

Zu den Ergebnissen.

Foto: Ingo Kutsche

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden