Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman 70.3 Luxemburg: Nils Frommhold muss sich Marino Vanhoenacker geschlagen geben

Ironman 70.3 Luxemburg: Nils Frommhold muss sich Marino Vanhoenacker geschlagen geben

22. Juni 2014 von Christine Waitz

Jörg Schüler,   freiLuxemburg, 21. Juni 2014 – Marino Vanhoenacker bewieß beim Ironman 70.3 wieder einmal seine Radstärke. Bestimmte Titelverteidiger Zeebroek zunächst das Rennen legte Vanhoenacker einen Alleingang auf dem Rad hin. Nils Frommhold zeigte beim abschließenden Lauf glänzende Form und schob sich auf Rang zwei hinter dem enteilten Belgier.


Triathlon Anzeigen

Zur Fotostrecke des Rennens.

Jörg Schüler,   frei

Titelverteidiger Axel Zeebroek war der erste Athlet aus dem Wasser. Er leitete eine Spitzengruppe. Doch einmal auf dem Rad, zeigte Marino Vanhoenacker seine Stärke. Die hügeligen Abschnitte der Radstrecke waren der Startpunkt für den Kampf auf dem Rad. Während Axel Zeebroek an der zweiten Steigung sein Glück in der Flucht nach vorne versuchte, wurde er jedoch schnell von Vanhoenacker eingefangen. Der legte einen furiosen Radsplit hin und Fuhr allein in die zweite Wechselzone. Titelverteidiger Zeebroek folgte zusammen mit Nils Frommhold und Willem Brems.

Frommhold laufstark

Ein schneller Wechsel brachte Axel Zeebroek auf dem zweiten Platz zu Beginn des Halbmarathons, doch Nils Frommhold bewies schon auf halbem Weg den stärkeren Lauf des Tages. Vanhoenacker rettete indes seinen Vorsprung nach 3:47:47 ins Ziel. Frommhold folgte über eine Minute später auf Rang zwei, der Titelverteidiger musste sich mit dem dritten Platz zufrieden geben.

Auch den dritten 70.3 der Saison entschied Lisa Hütthaler für sich. Mit einem großen Vorsprung vom Rad, musste sie sich auf der Laufstrecke noch einige Minuten vom komfortablen Polster nehmen lassen. Nach 4:17:03 war sie jedoch im Ziel. Die Zweite, Susie Hignett, konnte auch mit starkem Lauf nichts ausrichten.

Zur Fotostrecke des Rennens.

Ergebnisse Herren

1. Marino Vanhoenacker, 3:47:47
2. Nils Frommhold, 3:49:05
3. Axel Zeebroek, 3:51:51
4. Manuel Küng, 3:52:23
5. Romain Guillaume, 3:56:11

Ergebnisse Damen

1. Lisa Hütthaler, 4:17:03
2. Sudie Hignett, 4:18:40
3. Alice Hector, 4:23:45
4. Céline Schärer, 4:29:29
5. Bianca Steurer, 4:29:52

Zu den Ergebnissen des Rennens.

Fotos:

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden