Du bist hier: Triathlon Portal - triathlon.de > News > Ironman 70.3 Boulder: Joe Gambles und Jodie Swallow holen den Sieg

Ironman 70.3 Boulder: Joe Gambles und Jodie Swallow holen den Sieg

16. Juni 2014 von Christine Waitz

Ingo Kutsche,   freiBoulder, 15. Juni 2014 – Im Profi Trainingsparadies Boulder setzten sich im stark besetzten Starterfeld Jodie Swallow und Joe Gambles gegen die Konkurrenz durch. Zwei weitere 70.3 Rennen in Victoria und Wimbleball entschieden Andrew Russell und Karen Thibodeau, sowie Will Clarke und Eimear Mullan für sich.


Triathlon Anzeigen

Das spannendste Rennen im Rahmen der Ironman 70.3 Serie spielte sich am Wochenende in Boulder ab. Am beliebten Trainingsstützpunkt zahlreicher Profiathleten aus der ganzen Welt versammelte sich ein illustres Starterfeld zur Standortbestimmung.

Acht Athleten führte der bekannt starke Schwimmer James Seear in die erste Wechselzone. Nach 23:06 Minuten ging es bereits auf die Radstrecke. Nur wenige Sekunden später folgte den Herren die erste Dame. Jodie Swallow hatte fast eine Minute Vorsprung auf ihre Konkurrentinnen herausgeschwommen.
Seriensieger Joe Gambles machte derweil mächtig Druck auf der Radstrecke und konnte sich früh absetzen. Auch der vierte Sieg in Boulder in Folge sollte ihm gehören.

An Joe Gambles kommt keiner vorbei

Ein vierminütiger Vorsprung auf die siebenköpfige Verfolgergruppe stand für Gambles beim zweiten Wechsel zu Buche. Doch Tim Don und Richie Cunningham machten sich auf, den Führenden einzuholen. Schnell schrumpfte das Polster auf knapp eineinhalb Minuten – und blieb dann konstant! Nach 3:42:13 Stunden durfte Gambles den vierten Sieg in Boulder feiern. Ihm folgten Tim Don und Richie Cunningham.

Ingo Kutsche, frei

Jodie Swallow stark auf der Laufstrecke

Im Rennen der Damen zeigte Rachel Joyce eine hervorragende Radform und fuhr auf die Führende Jodie Swallow auf. Gleichzeitig in der Wechselzone angekommen, legte Swallow den schnelleren Wechsel hin und ging in Führung auf die Laufstrecke. Dort behauptete sie sich stark gegenüber Joyce. Langsam aber sicher öffnete sie eine Lücke und konnte schließlich mit über einer Minute Vorsprung ins Ziel laufen. Hinter Rachel Joyce komplettierte Leanda Cave das Podium.

Ergebnisse Herren

1. Joe Gambles, 3:42:13
2. Tim Don, 3:44:05
3. Richie Cunningham, 3:46:54
4. Milward Callum, 3:47:23
5. Paul Matthews, 3:47:50

Ergebnisse Damen

1. Jodie Swallow, 4:07:37
2. Rachel Joyce, 4:09:00
3. Leanda Cave, 4:13:03
4. Rebekah Keat, 4:13:23
5. Laura Bennett, 4:13:38

Zu den Ergebnissen des Rennens. 

Foto: Ingo Kutsche

Triathlon.de Anzeigen
 
Zum Triathlon.de Newsletter anmelden